Arbeitsblatt: Synapsengifte Arbeitsblatt

Material-Details

Arbeitsblatt zu Synapsengifte. Illustration aus Linder
Biologie
Neurobiologie
11. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

134354
3309
13
31.07.2014

Autor/in

Nicolas Reidhaar
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

15Ge Nervensystem 10.03.2014 Synapsengifte Synapsengifte greifen verschiedene Strukturen der Synapse an und beeinflussen auf unterschiedliche Weise den Prozess der Informationsübertragung. Name des Giftes -Latratoxin (Gift der schwarzen Witwe) Alkylphosphate Wirkungsmechanismus an der Synapse Wirkung auf den Menschen 15Ge Nervensystem 10.03.2014 Botulinumtoxin Das Bakterium Clostridium botulinum lebt anaerob, z.B. in schlecht konservierten Nahrungsmitteln wie Fisch-, Fleisch- oder Bohnenkonserven. Befallene Dosen erkennt man an der Wölbung des Deckels durch die bei der Gärung entsehenden Gase. Botulinumtoxin zerstört ein Protein in der Membran der synaptischen Bläschen, das ihnen die Verschmelzung mit der präsynaptischen Membran bei der Ausschüttung des Transmitters Acetylcholin in den synaptischen Spalt ermöglicht. • Beschreiben Sie die Wirkungsweise des Toxins und die Auswirkungen auf die Muskulatur des Menschen . . • Erklären Sie, wie Botulinumtoxin gegen Faltenbildung wirkt . . Atropin Atropin, das Gift der Tollkirsche (Atropa belladonna) bindet an Rezeptoren für Acetylcholin, ohne die Natriumkanäle zu öffnen. Die Herzmuskulatur ist am stärksten betroffen. • Beschreiben Sie die Wirkungsweise des Toxins und die Auswirkungen auf die Muskulatur des Menschen . . • Das Toxin hat unter anderem auch eine Wirkung auf die Irismuskulatur des Auges, die die Iris zusammenzieht und damit die Pupille verkleinert. Geweitete Pupillen signalisieren anderen Menschen Aufmerksamkeit und machen eine Person „sympatischer. Überlegen Sie, wie die frühere Bezeichnung für das Gift – „Belladonna entstanden sein könnte. . .