Arbeitsblatt: Magische Zahlen

Material-Details

Ein kleiner Mathe Zaubertrick.
Mathematik
Anderes Thema
klassenübergreifend
1 Seiten

Statistik

135
1677
15
05.11.2005

Autor/in

paede (Spitzname)
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Magische Zahlen und Mittagessen Frage jemand wieviel wie oft er die Woche in ein Restaurant gehen würde wenn er das dazu Geld hätte. Zahl nicht höher als 9 Zahl soll er sich merken und nicht sagen Zahl , multiplizieren mit 2 Ergebnis ,addieren mit 5 Ergebnis, multiplizieren mit 50 Hatte der Befragte dies Jahr schon Geburtstag ,1754 addieren wenn nicht 1753 addieren Von Ergebnis das Geburtsjahr des Gefragten zB. 1957 subtrahieren Es entsteht ein Ergebnis wie zB. 357 3 steht für die Zahl der Restaurantbesuche 57 für das Alter der befragten Person Das ganze gilt nur für 2004 ab 2005 muss es dann 1755 und 1754 heissen Wieso geht diese Rechnung immer auf? LÖSUNG Einen Zettel, einen Taschenrechner und 10 min Später (ich habe halt eine lange Leitung) 2 50 ergibt 100 das brauche ich um das hundertfach der erdachten Zahl zu bekommen (damit bei einer dreistelligen Zahl die erdachte Zahl vorne steht) die 5 mit der 50 multipliziert ergib 250. 250 plus 1754 ergibt 2004. Wenn man schon Geburtstag hatte und sein Geburtsjahr von 2004 abzieht ergibt das sein Alter. x(25)*50 1754 (oder 1753) -Geburtsjahr Zahl3stellig