Arbeitsblatt: Streichholz

Material-Details

Was passieren für chemische Reaktionen beim Anzünden eines Streichholzes?
Chemie
Reaktionsgleichungen
9. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

135453
747
0
24.08.2014

Autor/in

Markus von Siebenthal
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Streichhölzer, oder auch Zündhölzer genannt, sind schon phantastische technische Hilfsmittel. Fast jeder hat in seinem Leben schon mal ein Streichholz entzündet. Heute handelt es sich um sogenannte Sicherheitsstreichhölzer. Diese lassen sich nur an einer speziellen Reibefläche entzünden. Aber es gibt auch noch weitere Sorten. Wie entzündet sich ein Streichholz? Prinzipiell, wird ein Zündholz immer über eine rauhe Oberfläche gezogen. Dadruch wird ein gewisser Teil Wärme produziert. Diese unterstützt die Entzündung des Chemikaliengemisches. Der größte Teil der sogenannten Aktivierungsenergie kommt allerdings durch den Druck, der beim Reiben ausgeübt wird. Durch diesen Druck werden 2 Chemikalien (ein Chlorat und roter Phosphor) dazu gebracht sich spontan selbst zu entzünden. Das Streichholz brennt. Die Hersteller der Streichhölzer tränken das Holz meist noch in einem Wachs, damit es besser und länger brennt. Streichholzarten Sicherheitsstreichholz Wie bereits oben beschrieben, benötigt man zum Entzünden eines Sicherheitsstreichholzes eine spezielle Reibefläche.Bei Sicherheitsstreichhölzern sind die beiden gefährlichen Komponenten getrennt. Das Chlorat befindet sich im Kopf des Streichholzes, der rote Phosphor wird mit Glaspulver vermischt und auf der Reibfläche (Bild links, Mirkosopaufnahme) verleimt. Reibt man nun mit dem Streichholz über die Reibfläche, werden beide Komponenten wieder zusammengeführt und entzünden sich, wie bereits oben schon beschrieben durch den Druck und die aufgebaute Reibungswärme Überallstreichholz Diese Art Streichholz kannst Du an jeder beliebigen rauhen Oberfläche entzünden, da die beiden wichtigen Chemikalien im Kopf des Streichholzes zusammengebracht sind. Vielleicht hast Dud as schon mal in einem Western gesehen, wenn der Held das Streichholz an seiner Schuhsohle oder an einem Pfosten entzündet, Sturmstreichholz Dies ist auch eine Variante des Sicherheitsstreichholzes. Dabei hat der Hersteller dafür gesorgt, dass das Streichholz wasserfest umhüllt ist. Das kannst Du zu Hause auch leicht selbst machen. Du musst lediglich das obere Drittel des Streichholzes in flüssiges Wachs tauchen und schnell wieder herausziehen.