Arbeitsblatt: Physikprobe Wärmelehre

Material-Details

Aggregatzustände, Thermometer, Bimetall, Energieumwandlung, Ausdehnung
Physik
Wärmelehre
8. Schuljahr
3 Seiten

Statistik

137659
681
6
13.10.2014

Autor/in

Andreas Amsler
Land: Deutschland
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Physik Probe Datum: 3.Real Wasser tritt in der Natur in drei Formen auf. Das sind die drei A_zustände die allgemein ein Stoff einnehmen kann. (Dampf) temperatur (Wasser) temperatur (Eis) Laborgeräte: a.) Zeichne folgende drei Laborgeräte: (Rückseite) ErlenMeyerKolben, Reagenzglas, Becherglas b.) Wie heissen die fünf Läborgeräte, die auf dem Lehrertisch stehen? 1 2 3 4 5 Verhalten beim Erwärmen: a.) Was passiert mit Stoffen, wenn sie erwärmt werden? b.) Beschreibe ein Beispiel, bei welchem dieser Effekt negativ ist. c.) Wasser ist ein besonderer Stoff, der sich auch speziell verhält. Was kann passieren, wenn man eine Glasflasche Wasser in den Gefrierschrank legt? Wieso? Thermometer: a.) Welche Flüssigkeit befindet sich in der inneren Säule eines Thermometers? b.) Wieso eignet sich hierfür Wasser nicht? Erkläre genauer! Bimetall: a.) Was passiert wenn man ein Bimetall erwärmt? b.) Aus was besteht ein Bimetall? verschiedene, die sich. c.) Wo werden/wurden solche Bimetalle eingebaut? Nenne drei Anwendungen. 1 2 3 d.) Erkläre eine Anwendung genauer. Wie funktioniert die „Steuerung? Energieumwandung: a.) Nenne drei Beispiele, bei denen eine „Art von Energie in eine andere Umgewandelt wird. 1.) Herd – Wandelt in um. 2.) Wandelt in um. 3.) Wandelt in um.