Arbeitsblatt: Geschichte des Kakaos AB

Material-Details

Ein Lückentext hilft den Kindern zu kontrollieren, wie genau sie den Text "Geschichte des Kakaos" gelesen haben und ob sie dessen Inhalt auch verstanden haben.
Diverses / Fächerübergreifend
Anderes Thema
6. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

1378
1142
23
28.08.2007

Autor/in

Daniel Rudolf

8320 Fehraltorf

Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Schokolade Geschichte des Kakaos Ergänze mit Hilfe des Textes „Geschichte des Kakaos die folgenden Sätze. Die und Azteken waren die ersten Menschen, die kannten und anpflanzten. Das nahrhafte, das sie daraus zubereiteten, nannten sie . Als Kolumbus entdeckte, sah er zum ersten Mal Kakaobohnen. Er erfuhr mit Begeisterung, dass die mit dem Kakao ihre Ware bezahlten. Weil dieses Geld auf Bäumen wuchs, nannte Kolumbus es . Hernando Cortez brachte schliesslich den Kakao nach Spanien. Dort bereitete man aus den Kakaobohnen ein süsses Schokoladengetränk zu. Statt mit Chili und wurde hier die Schokolade mit und zubereitet. Die Herstellung von Schokolade war damals sehr mühsam. Die Kakaobohnen wurden in einer Pfanne oder einem Ofen und dann die harten entfernt. Anschliessend wurden sie auf einem Reibstein, oder in einem fein. Ein Schweizer kam im Jahr 1875 auf die Idee, die Schokoladenmasse mit zu mischen: Die war erfunden. 1879 wurde das erfunden. Dabei man die warme Schokoladenmasse mehrere Stunden lang, damit sie schmeckt. Schokolade Geschichte des Kakaos Ergänze mit Hilfe des Textes „Geschichte des Kakaos die folgenden Sätze. Mayas und Azteken waren die ersten Menschen, die Kakaobohnen Die Getränk kannten und anpflanzten. Das nahrhafte, das sie daraus zubereiteten, „Xocolatl nannten sie . Amerika Als Kolumbus entdeckte, sah er zum ersten Mal Kakaobohnen. Er erfuhr mit Indianer Begeisterung, dass die mit dem Kakao ihre Ware bezahlten. Weil dieses Geld auf Bäumen wuchs, nannte Kolumbus es „Glückliches . Geld Hernando Cortez brachte schliesslich den Kakao nach Spanien. Dort bereitete man aus den Pfeffer Kakaobohnen ein süsses Schokoladengetränk zu. Statt mit Chili und Zucker Zimt zubereitet. wurde hier die Schokolade mit und Die Herstellung von Schokolade war damals sehr mühsam. Die Kakao- geröstet bohnen wurden in einer Pfanne oder einem Ofen Schalen und dann die harten entfernt. Anschliessend Mörser wurden sie auf einem Reibstein, oder in einem fein gemahlen. Ein Schweizer kam im Jahr 1875 auf die Idee, die Schokoladenmasse Milchschokolade mit Trockenmilch zu mischen: Die Conchieren war erfunden. 1879 wurde das erfunden. rührte Dabei man die warme Schokoladenmasse mehrere zart Stunden lang, damit sie schmeckt.