Arbeitsblatt: Mathe FMS Prüfung

Material-Details

Mathe FMS Prüfung St Gallen Teil 2
Mathematik
Höhere Mathematik (Gymnasialstufe)
7. Schuljahr
5 Seiten

Statistik

138932
1275
0
07.11.2014

Autor/in

Zhi Jun Chen
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

St.Gallische Kantonsschulen FMS WMS WMI Mathematik 2. Teil Aufnahmeprüfung 2011 mit Taschenrechner Dauer: 40 Minuten Kandidatennummer: Geburtsdatum: Punkte 2. Teil Die Aufgaben sind auf diesen Blättern zu lösen. Der Lösungsweg muss aus der Darstellung ersichtlich sein. Aufgabe 1 Berechne folgenden Term. Runde das Resultat auf 2 Stellen nach dem Dezimalpunkt. 5 17.26 23.57 2.92 3 2 Punkte Aufgabe 2 Berechne: 0.34 m2 220 cm2 172.8 dm2 m2 2 Punkte Aufgabe 3 Die Figur zeigt einen Quader mit den Massen 8 cm 8 cm 5 cm, der zylindrisch durchbohrt wurde. Der Durchmesser der Bohrung beträgt 6 cm. Berechne das Volumen des durchbohrten Körpers. Runde das Resultat auf ganze cm3. 2 Punkte Aufgabe 4 Du wirfst drei gewöhnliche Würfel nacheinander. a) Wie gross ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Augensumme 18 beträgt? b) Wie viele Möglichkeiten gibt es, die Augensumme 16 zu erreichen? c) Wie gross ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Augensumme 16 beträgt? 3 Punkte Aufgabe 5 Auf einem rechteckigen Platz von 32 Länge und 16 Breite liegt 20 cm Neuschnee. 1 dm3 Neuschnee wiegt 100 g, eine Schneeflocke wiegt durchschnittlich 4 mg. a) Welche Gesamtmasse an Neuschnee liegt auf dem Platz? b) Wie viele Schneeflocken sind auf den Platz gefallen? Notiere das Resultat in wissenschaftlicher Schreibweise. 3 Punkte Aufgabe 6 8 kg einer ersten Kaffeesorte werden mit 5 kg einer zweiten Sorte gemischt. Der Kilopreis der ersten Sorte beträgt Fr. 14.–, derjenige der Mischsorte Fr. 12.50. Berechne den Kilopreis der zweiten Kaffeesorte. 3 Punkte Aufgabe 7 Ein Paar Sportschuhe kostet nach Abzug von 12% Rabatt Fr. 193.60. Welchen Betrag hätte man sparen können, wenn der Verkäufer stattdessen 15 Rabatt gegeben hätte? 2 Punkte Aufgabe 8 Die Schwebebahn von der Schwägalp auf den Säntis ist in 2 Abschnitte unterteilt. Von der Talstation (1350 ü. M.) bis zum Notausstiegsmast (2330 ü. M.) werden horizontal 1400 zurückgelegt, vom Notausstiegsmast bis zur Bergstation (2473 ü. M.) nochmals 550 m. Runde das Resultat auf ganze Meter. a) Wie lang ist die Luftlinie zwischen Talstation (T) und Notausstiegsmast (NM)? b) Das Tragseil der Bahn kann von Mast zu Mast nicht straff gespannt werden. Wie viel Meter Seil braucht man für die Gesamtstrecke Talstation-Notausstiegsmast-Bergstation, wenn man annimmt, dass das Seil effektiv 5% länger ist als die Summe der jeweiligen Luftlinien? 3 Punkte