Arbeitsblatt: Fledermaus, Ultraschall

Material-Details

Lückentext ausfüllen
Biologie
Tiere
5. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

1396
1543
24
17.07.2006

Autor/in

Marie-Lène Gunz
Mozartstrasse 2
6004 Luzern
041 241 04 17
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Mit Ultraschall und Echo Fülle die Lücken richtig aus. Fledermäuse jagen nachts, wenn es dunkel ist, dazu brauchen sie aber nicht ihre Augen. Aber wie machen sie das Sie stossen beim Fliegen sehr aus. Wir können diese Schreie nicht hören, weil die Töne für unsere Ohren zu hoch sind. Die Töne nennen wir Mit speziellen Geräten kann man sie für unser Ohr hörbar machen. Die der Töne treffen auf die Wände oder andere Hindernisse und werden wieder zurückgeworfen. Es gibt also ein . Und das ist der Trick, wie sich Fledermäuse so gut bei Dunkelheit zurechtfinden. Wenn Fledermäuse ihr Echo hören, kann ihr blitzschnell berechnen, wie weit das Hindernis entfernt ist. Sogar was es ist, kann die Fledermaus so feststellen. Sie hört also ihre Umgebung. Echo, hohe Töne, Gehirn, Ultraschall, Schallwellen