Arbeitsblatt: Schaukelringe

Material-Details

Unterrichtseinheit Schaukelringe für 8 Lektionen
Rumantsch
Sport
10. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

141111
797
4
09.01.2015

Autor/in

Daniel Hrebec
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Unterrichtseinheit: Schaukelringe Zielsetzungen Ziele für die SuS: Die Ziele, welche in der Unterrichtseinheit „Schaukelringe verfolgt werden, entsprechen einigen Lehrplanzielen und sind vorwiegend im körperlichen und kognitiven Bereich angesiedelt. Den Körper in verschiedenen Bewegungsformen wahrnehmen Kooperatives und soziales Verhalten in der Bewegung und durch die Bewegung fördern Verbessern der koordinativen und konditionellen Fähigkeiten Bewegungen formen, gestalten und rhythmisch ausführen Die Kernelemente und Kernbewegungen des Schwingens aneignen und anwenden Vertiefung einzelner Fertigkeiten (z.B. rhythmisches Schwingen an den Schaukelringen) Bewegungsformen trainieren, wahrnehmen und variieren Individuelle Körpererfahrungen ermöglichen Sicherheit und Soziales Verhalten durch Hilfestellung schaffen und fördern SuS erkennen Vorteile/Nützlichkeit gegenseitiger Hilfe und Kooperation SuS erfahren Leistungsunterschiede als Chance für soziale und praktische Lernmöglichkeit SuS haben durch verbesserte Körperwahrnehmung und Bewegungsfähigkeiten mehr Spass am Geräteturnen Begründete Methoden- und Medienwahl Da sich die Zielsetzung übergeordnet auf den körperlichen und kognitiven Bereich bezieht, ist eine vielseitige Inszenierung der einzelnen Elemente an den Schaukelringen von Vorteil. Grosse Bilderreihen zu den einzelnen Elementen scheinen dabei angemessen. Das Medium der selbstreflektierenden Videoanalyse kann ein gutes Hilfsmittel darstellen, um die eigenen Stärken und Schwächen zu erkennen (i-Pad). Das Lernen geschieht somit durch die Umsetzung der Übungen in den spezifischen Inszenierungsformen, die technischen Aspekte werden durch Vorzeigen und mit Hilfe der Reihenbilder vermittelt und die Selbstreflexion erfolgt durch die Veranschaulichung der eigenen Bewegung durch das Video. Eine weitere Selbstreflexion erfolgt durch Arbeitsblätter, die den Schülern ausgehändigt werden. Datum Lektion 12 Lektion 34 Lektion 56 Lektion 78 Inhalt Themenspezifisches Einwärmen Schaukelringe (Einführung),Unterschiedliche Schaukelformen erwerben und anwenden (Schwingen im Langhang, Vorschwung mit Drehung um die Längsachse, Rückschwung mit Drehung, I/C/C- Posen, einfacher Abgang), Elemente der Kür aufzeigen und Notengebung transparent machen, Hilfestellung unterstützen, sichern) beobachtet die Ausführung und gibt Feedbacks beobachten die Ausführung auf i-Pad Ev. Unihockey Reflexion (detaillierter Unterrichtsverlauf: siehe Lektionsvorbereitung) Ziel: Kernelement und Kernbewegungen der verschiedenen Schaukelformen aneignen, Bewegungsvorstellung entwickeln Themenspezifisches Einwärmen Schaukelringe (Wiederholung der letzten Lektion neue Elemente dazu: Der Sturzhang) beobachtet die Ausführung und gibt Feedbacks beobachten die Ausführung auf i-Pad Ev. Unihockey Reflexion Ziel: Schaukelformen stabilisieren, Kernelemente des Sturzhangs aneignen, Bewegungsabläufe fliessend verbinden, Bewegungsvorstellung entwickeln Schaukelringe( Wiederholung der letzten Lektion neue Elemente dazu: Der Salto Abgang) beobachtet die Ausführung und gibt Feedbacks beobachten die Ausführung auf i-Pad Ev. Unihockey Reflexion Ziel: Zielformen stabilisieren, Fertigkeiten und ökonomische Bewegungsabläufe können, Bewegungselemente fliessend verbinden, Bewegungsvorstellung präzisieren Schaukelringe (Wiederholung der letzten Lektion, individuelles Üben, Prüfungskür Videoaufnahme) Reflexion Ziel: Fertigkeiten und ökonomische Bewegungsabläufe können, Bewegungselemente fliessend verbinden, selbstkritischer Umgang mit Notengebung Organisation Springseilformen, frontal durch Vormachen/Nachmachen Kräftigung: Schultern, Wirbelsäule, Oberschenkelmuskulatur, Fussgelenke und Fussmuskulatur frontal durch Vormachen/Mitmachen 4 paar Ringe à 4 Personen Reihenbilder aufhängen Sicherheit: Matten korrekt auslegen i-Pad korrekt positionieren Einwärmen: Linienläufe mit unterschiedlichen Sprungformen Kräftigung: Seilziehen 2x 4 gegen 4, jede Mannschaft gegen jede 4 paar Ringe à 4 Personen Alte und neue Reihenbilder aufhängen Sicherheit: Matten korrekt auslegen i-Pad korrekt positionieren Einwärmen: Schlangenlauf Kräftigung: 4 Kräftigungsstationen mit Musik 4 paar Ringe à 4 Personen Alte und neue Reihenbilder aufhängen Sicherheit: Matten korrekt auslegen i-Pad korrekt positionieren Einwärmen: Koordinationsübungen im Kreis (Rhythmusübungen) Kräftigung: Im Kreis mit Musik frontal durch Vormachen/Mitmachen Alte und neue Reihenbilder aufhängen Sicherheit: Matten korrekt auslegen