Arbeitsblatt: die Freiheitsstatue

Material-Details

das wichtigste
Geographie
Nordamerika
8. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

142842
825
4
01.02.2015

Autor/in

S G
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Die Freiheitsstatue Die Freiheitsstatue ist wohl das bekannteste Wahrzeichen von New York. Sie steht auf Liberty Island im New Yorker Hafen. Am 19. Juni 1885 kamen die Einzelteile in New York an, am 28. Oktober 1886 wurde die amerikanische Freiheitsstatue feierlich eingeweiht. Heute betrachtet man sie als Wahrzeichen Amerikas. Dabei stammt sie ursprünglich aus Europa und war ein Geschenk Frankreichs an die USA. Die Bedeutung der Freiheitsstatue In der linken Hand hält die Statue eine Steintafel, auf der das Datum des 4. Juli 1776 eingemeißelt ist – der Tag, an dem die amerikanische Unabhängigkeitserklärung unterzeichnet wurde. In der rechten Hand hält die Statue bekannt ist, eine Fackel mit einer goldenen Flamme. Die Krone mit den sieben Strahlen, welche die Statue auf ihrem Kopf trägt, sollen die sieben Weltmeere symbolisieren, die 25 Fenster darunter die Edelsteine der Erde. Die Freiheit steht darüber hinaus mit einem Fuß auf zerbrochenen Ketten – ein klares Symbol für das Ende der Sklaverei, welche vor allem in den südlichen Bundesstaaten der USA lange vorherrschte. Die Fackel steht dagegen für Aufklärung: Frankreich, zu der damaligen zeit ein besonders mächtiger Staat, wollte sich mit diesem Geschenk an die USA das Wohlwollen bzw. die Unterstützung der heutigen Weltmacht sichern, denn schon damals war absehbar, dass Nordamerika sich nach und nach immer positiver entwickeln würde. Fast ein Lebenswerk Für den französischen Bildhauer Frédéric-Auguste Bartholdi war die Arbeit an der Freiheitsstatue fast ein Lebenswerk. Über 21 Jahre arbeitete er daran. Die Mutter des Künstlers stand dabei Modell für das Gesicht. Was man von außen kaum vermutet: Das Innere der Statue besteht aus einem mit Kupferplatten verkleideten Stahlgerüst. Konstrukteur war Gustave Eiffel, der auch den Eiffelturm zur Pariser Weltausstellung entwarf. Die Höhe der Statue beträgt ganze 102 Meter, das Gesamtgewicht beträgt etwa 250 Tonnen. Viele Stufen bis zur Krone Als es noch keine Flugzeugverbindung nach Amerika gab, war die Freiheitsstatue der erste Blickfang, wenn Schiffe in den New Yorker Hafen einliefen. Heute ist ein Besuch auf der Freiheitsinsel oberste Touristenpflicht. Bis man den fantastischen Blick auf Manhattan von der Aussichtsplattform der Krone genießen kann, ist erstmal ein längerer Fußmarsch angesagt. 167 Stufen sind es bis zu den Füßen der Freiheitsgöttin. Wer noch höher hinaus will, muß weitere 171 erklimmen.