Arbeitsblatt: Diktat

Material-Details

Kurzer Diktattext, kombiniert mit Leseverständnis zu unterschiedlichen Themen.
Deutsch
Rechtschreibung
7. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

1448
1630
28
02.08.2006

Autor/in

Martin A. Hersberger
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Diktat von . Datum . letztes Niveau . Nr 02 Waldbrände Hinweise zur Rechtschreibung Auch zusammengesetzte Nomen schreibt man GROSS! Z.B. Wald-brand, Kantons-polizei, Feuer-wehr, ect. Waldbrände LEUK Beim Waldbrand oberhalb von Leuk VS blieb die Lage auch in der Nacht zum Freitag gespannt. Laut Angaben der Kantonspolizei Wallis brachen immer wieder Feuer aus. Diese seien jedoch von der Feuerwehr vor Ort wieder gelöscht worden. Die Kantonspolizei gab keine weiteren Auskünfte zur Lage vor Ort. Die Ortsfeuerwehren waren laut Angaben des Krisenstabs in der Nacht durch Armeeangehörige verstärkt worden. In der Nacht hatten sich die Feuerwehrleute aus dem Waldgelände zurückgezogen. Nachts wurden nur Schutz- und Wacharbeiten um die Wohngebiete verrichtet. Am Donnerstagabend konnten die in Leuk und Umgebung evakuierten Menschen in ihre Häuser zurückkehren. Wie üben !?! abschreiben inkl. Hinweise Fragen beantworten gross klein (Nomen nicht N.) Partnerdiktat Wanderdiktat auswendig aufschreiben Hinweise studieren .und üben schwierige Worte: im Text anstreichen Worte schreiben ähnlich schwierige Worte finden Wortstammworte finden Fragen zum Text Wo hat es gebrannt? Wer hat die Feuerwehr verstärkt? Warum mussten wohl die Menschen aus ihren Häusern evakuiert werden? Niveau Regelung 5 Fehler — höheres Niveau 5 10 Fehler — im Niveau bleiben 10 Fehler — unteres Niveau schon im Niveau 1: 3 ganzes Diktat schreiben, weil zu wenig geübt! Ich beurteile mich! Einsatz Leistung Wie bin ich zufrieden! Diktat von . Datum . letztes Niveau . Nr 02 Die Menschen müssten sich aber bereit halten, ihre Häuser wieder zu verlassen, hatte der Führungsstab noch am Abend mitgeteilt. Zwar werte man den Brandherd als stabil, so der Führungsstab. Das Risiko einer neuerlichen, grösseren Ausweitung bleibe aber bestehen. Unvorhersehbare Wetterbedingungen vor allem Wind stellten eine Gefahr dar. Nach Tagesanbruch um 7 Uhr morgens sollen auch die Helikopter den Waldbrand wieder aus der Luft bekämpfen können. Diese mussten mit dem Eindunkeln ihre Arbeit einstellen. Ein Super Puma der Armee stand aber die ganze Nacht über in Bereitschaft. 150652 aug Und nach dem Waldbrand? Waldbrände können die Schutzfunktion der Wälder beeinträchtigen. Bei der Wiederherstellung stützt man sich auf den Grundsatz: Beobachten, wie die Natur reagiert. Wo möglich soll die natürliche Wiederbewaldung stattfinden können. Vielerorts sind wegen des verbrannten Bodens auch Stützpunktpflanzung und Begrünungen zum Erosionsschutz erforderlich. Beobachten, wo Gefahren entstehen. Wo nötig müssen nebst waldbaulichen Massnahmen auch Verbauungen z.B. gegen Lawinen, Erosion oder Steinschlag ausgeführt werden.