Arbeitsblatt: DNA-Aufbau

Material-Details

FOS
Biologie
Genetik
11. Schuljahr
4 Seiten

Statistik

145929
1195
18
14.04.2015

Autor/in

Antje Grüling
Land: Deutschland
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Der Aufbau der Desoxyribonukleinsäure Datum: 1. Bauen Sie ein DNA-Modell mit Hilfe des Textes und den bereitgestellten Materialien. Nach jahrzehntelanger molekulargenetischer Detektivarbeit wurde die Desoxyribonukleinsäure (DNS/ DNA -säure/acid) als Träger der Erbinformation identifiziert. Die Raumstruktur der DNA-Doppelhelix (HelixSchraube) ähnelt einer Strickeiter, die um ihre eigene Längsachse gedreht ist. Die äußeren Holme der Strickleiter werden abwechselnd aus Phosphat- und Zuckermolekülen gebildet und die Sprossen der Strickleiter aus den Basenpaaren. Jeder DNA-Einzelstrang entsteht durch die Verkettung von DNA-Nucleotiden. Ein DNA-Nucleotid besteht aus einem Zucker, Phosphat und einer der Basen Adenin (A), Thymin (T), Cytosin (C) und Guanin (G). Die Basen der Nucleotiden zeigen im Doppelstrang nach innen und verbinden sich mit den Basen des anderen Einzelstrangs. Es paaren sich immer Adenin mit Abbildung DNA-Doppelhelix Thymin sowie Guanin mit Cytosin zu komplementären Basenpaaren. Die Abfolge der DNA-Nucleotidsequenz, also die Abfolge der Basen in einem Einzelstrang, verschlüsselt die Erbinformation und ist somit bei jedem Menschen unterschiedlich, ähnlich dem Fingerabdruck zur Personenidentifizierung. Material: Phosphat Adenin Zucker Cytosin Guanin Thymin 1. Bauen Sie ein DNA-Modell mit Hilfe des Textes und den bereitgestellten Materialien. Nach jahrzehntelanger molekulargenetischer Detektivarbeit wurde die Desoxyribonukleinsäure (DNS/ DNA -säure/-acid) als Träger der Erbinformation identifiziert. Quelle Bild: Der Aufbau der Desoxyribonukleinsäure Datum: Die Raumstruktur der DNA-Doppelhelix (HelixSchraube) ähnelt einer Strickeiter, die um ihre eigene Längsachse gedreht ist. Die äußeren Holme der Strickleiter werden abwechselnd aus Phosphat- und Zuckermolekülen gebildet und die Sprossen der Strickleiter aus den Basenpaaren. Jeder DNA-Einzelstrang entsteht durch die Verkettung von DNA-Nucleotiden. Ein DNA-Nucleotid besteht aus einem Zucker, Phosphat und einer der Basen Adenin (A), Thymin (T), Cytosin (C) und Guanin (G). Die Basen der Nucleotiden zeigen im Doppelstrang nach innen und verbinden sich mit den Basen des anderen Einzelstrangs. Es paaren sich immer Adenin mit Thymin sowie Guanin mit Cytosin zu komplementären Basenpaaren. Die Abfolge der DNA-Nucleotidsequenz, also die Abfolge der Basen in einem Einzelstrang, verschlüsselt die Erbinformation und ist somit bei jedem Menschen unterschiedlich, ähnlich dem Fingerabdruck zur Abbildung DNA-Doppelhelix Personenidentifizierung. Material: Zucker Adenin Phosphat Guanin Thymin Cytosin Verbindungsstück zwischen den Basenpaaren 1. Bauen Sie ein DNA-Modell mit Hilfe des Textes und den bereitgestellten Materialien. Nach jahrzehntelanger molekulargenetischer Detektivarbeit wurde die Desoxyribonukleinsäure (DNS/ DNA -säure/-acid) als Träger der Erbinformation identifiziert. Die Raumstruktur der DNA-Doppelhelix (HelixSchraube) ähnelt einer Strickeiter, die um ihre eigene Längsachse gedreht ist. Die äußeren Holme der Strickleiter werden abwechselnd aus Phosphat- und Zuckermolekülen gebildet und die Sprossen der Strickleiter aus den Basenpaaren. Jeder DNA-Einzelstrang entsteht durch die Verkettung von DNA-Nucleotiden. Ein DNA-Nucleotid besteht aus einem Zucker, Phosphat und einer der Basen Adenin (A), Thymin (T), Cytosin (C) und Guanin (G). Die Basen der Nucleotiden zeigen im Doppelstrang nach innen und verbinden sich mit den Basen des anderen Einzelstrangs. Es paaren sich immer Adenin mit Thymin sowie Guanin mit Cytosin zu komplementären Basenpaaren. Die Abfolge der DNA-Nucleotidsequenz, also die Abfolge der Basen in einem Einzelstrang, verschlüsselt die Erbinformation und ist somit bei jedem Menschen unterschiedlich, ähnlich dem Fingerabdruck zur Abbildung DNA-Doppelhelix Personenidentifizierung. Quelle Bild: Der Aufbau der Desoxyribonukleinsäure Datum: Material: Zucker Adenin Phosphat Guanin Holm für den Zucker- und das Phosphat-Molekül Thymin Cytosin Sprosse für die Basenpaare Quelle Bild: Der Aufbau der Desoxyribonukleinsäure Datum: Quelle Bild: