Arbeitsblatt: Physik - Auswertung Versuche zur Reibung

Material-Details

4 Versuche zur Reibung.
Physik
Mechanik starrer Körper
8. Schuljahr
4 Seiten

Statistik

147185
595
3
13.05.2015

Autor/in

Lisa Sallmann
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Physik – Mechanik Klasse: 2G Mittwoch, 06.05.2015 „Reibung im Alltag Wir werden in der heutigen Lektion verschiedene Versuche zum Thema „Reibung durchführen. Dafür bildet ihr vierer Gruppen und teilt euch auf die vier verschiedenen Posten auf. Vorgehen: Versuchsanleitung durchlesen und studieren Versuch aufbauen Notizen vorbereiten Versuch durchführen Notizen machen Versuch zusammenräumen Ziel: Ihr werdet in der kommenden Lektion (Montag, 11. Mai 2015) in „neue Vierergruppen eingeteilt. In dieser sollt ihr rund 3 bis maximal 5 Minuten kurz präsentieren, was ihr bei eurem Versuch gemacht habt. Hierfür dienen eure Notizen. Es ist auch erlaubt, mit dem Handy zu fotografieren oder einen kleinen Film zu machen. Versuch 1 – Gruppe 1 – Schiefe Ebene Reibung Ziel und Vorgehen des Versuches: Hängt den Langbank an der Sprossenwand ein, so dass eine Art schiefe Ebene entsteht. (Achtet darauf, dass er mit der „Keilseite eingehängt ist) Legt zur Sicherheit an das untere Ende des Langbanks eine 16er Matte. Versucht nun mit verschiedenen Materialien hinunterzurutschen. Fertigt eine Tabelle an und trägt eure Resultate ein. Überlegt euch: Was geht am besten? Warum? Welche Beispiele fallen euch aus dem Alltag ein, die mit diesem Versuch beschrieben werden könnten? Macht Notizen und eventuell Bilder Film. Grundsatzfrage: Um welche Art von Reibung handelt es sich? (Haft-, Gleit- oder Rollreibung?) Material: 2 Langbank Teppichresten . eigene Ideen Physik – Mechanik Klasse: 2G Mittwoch, 06.05.2015 „Reibung im Alltag Wir werden in der heutigen Lektion verschiedene Versuche zum Thema „Reibung durchführen. Dafür bildet ihr vierer Gruppen und teilt euch auf die vier verschiedenen Posten auf. Vorgehen: Versuchsanleitung durchlesen und studieren Versuch aufbauen Notizen vorbereiten Versuch durchführen Notizen machen Versuch zusammenräumen Ziel: Ihr werdet in der kommenden Lektion (Montag, 11. Mai 2015) in „neue Vierergruppen eingeteilt. In dieser sollt ihr rund 3-5 Minuten kurz präsentieren, was ihr bei eurem Versuch gemacht habt. Hierfür dienen eure Notizen. Es ist auch erlaubt, mit dem Handy zu fotografieren oder einen kleinen Film zu machen. Versuch 2 – Gruppe 2 – Langbank mit oder ohne Rollen? Ziel und Vorgehen des Versuches: Nehmt einen Langbank nach vorne. Stosst den Langbank quer durch die Halle! (Auf Rollen und ohne Rollen!!!) Was geht besser? Warum? Wieso ist teilweise Reibung erwünscht und teilweise nicht? Begründe! Welche Alternativen könnte man benützen, wenn wir kein rollendes Wägelchen hätten? Notiert Ideen! Stellt eure Ergebnisse in einer Tabelle dar. Welche Beispiele fallen euch aus dem Alltag ein, die mit diesem Versuch beschrieben werden könnten? Macht Notizen und Bilder Film Grundsatzfrage: Um welche Art von Reibung handelt es sich? (Haft-, Gleit- oder Rollreibung?) Material: 1 Langbank 1 rollender Untersatz für Langbank . eigene Ideen Physik – Mechanik Klasse: 2G Mittwoch, 06.05.2015 „Reibung im Alltag Wir werden in der heutigen Lektion verschiedene Versuche zum Thema „Reibung durchführen. Dafür bildet ihr vierer Gruppen und teilt euch auf die vier verschiedenen Posten auf. Vorgehen: Versuchsanleitung durchlesen und studieren Versuch aufbauen Notizen vorbereiten Versuch durchführen Notizen machen Versuch zusammenräumen Ziel: Ihr werdet in der kommenden Lektion (Montag, 11. Mai 2015) in „neue Vierergruppen eingeteilt. In dieser sollt ihr rund 3-5 Minuten kurz präsentieren, was ihr bei eurem Versuch gemacht habt. Hierfür dienen eure Notizen. Es ist auch erlaubt, mit dem Handy zu fotografieren oder einen kleinen Film zu machen. Versuch 3 – Gruppe 3 Kletterstange Ziel und Vorgehen des Versuches: Versucht möglichst schnell die Kletterstange hinaufzugelangen. Probiert aus, was am besten geht. (Barfuss, Socken, Rutschsocken.) Fertig eine Tabelle an und stellt eure Resultate übersichtlich dar. Überlegt euch: Wo ist Reibung erwünscht? Hinaufklettern, Hinuntergleiten? Welche Beispiele fallen euch aus dem Alltag ein, die mit diesem Versuch beschrieben werden könnten? Notiert eure Ideen! Macht Notizen und eventuell einige Fotos Film Grundsatzfrage: Um welche Art von Reibung handelt es sich? (Haft-, Gleit- oder Rollreibung?) Material: Kletterstange Normale Socken . eigene Ideen Physik – Mechanik Klasse: 2G Mittwoch, 06.05.2015 „Reibung im Alltag Wir werden in der heutigen Lektion verschiedene Versuche zum Thema „Reibung durchführen. Dafür bildet ihr vierer Gruppen und teilt euch auf die vier verschiedenen Posten auf. Vorgehen: Versuchsanleitung durchlesen und studieren Versuch aufbauen Notizen vorbereiten Versuch durchführen Notizen machen Versuch zusammenräumen Ziel: Ihr werdet in der kommenden Lektion (Montag, 11. Mai 2015) in „neue Vierergruppen eingeteilt. In dieser sollt ihr rund 3-5 Minuten kurz präsentieren, was ihr bei eurem Versuch gemacht habt. Hierfür dienen eure Notizen. Es ist auch erlaubt, mit dem Handy zu fotografieren oder einen kleinen Film zu machen. Versuch 4 – Gruppe 4 Fahrrad Ziel und Vorgehen des Versuches: Dreht einige Runden mit dem Fahrrad. (Helm tragen!!!) Überlegt euch: Wo beim Fahrrad ist Reibung erwünscht und wo nicht? Fertigt hierfür eine Tabelle an und stellt eure Resultate übersichtlich dar. Macht Notizen und eventuell einige Bilder Film Grundsatzfrage: Um welche Art von Reibung handelt es sich? (Haft-, Gleit- oder Rollreibung?) Material: Fahrrad Fahrradhelm .