Arbeitsblatt: 1.Weltkrieg

Material-Details

Verlauf des Krieges in kurzen Sätzen zusammengefasst
Geschichte
Neuzeit
8. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

1474
3411
36
05.08.2006

Autor/in

Bruno Richner
Veilchenweg 138
5056 Attelwil
062/7262556
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Verlauf des Krieges (Die wichtigsten Ereignisse zum Kriegsgeschehen) 1. Österreich –Ungarn erklärt Serbien den Krieg. 2. Deutschland erklärt Frankreich, (das mit Russland verbündet ist), den Krieg. 3. Grossbritannien stellt sich auf die Seite von Belgien und Luxemburg,die von Deutschland zuerst angegriffen werden. 4. Mit der Zeit stehen fast alle Staaten der Welt auf der Seite der „Alliierten. 5. Auf der Seite der Mittelmächte bleiben nur die Türkei und Bulgarien. 7. Die Schweiz bleibt neutral. 8. Deutschland befindet sich in der ungemütlichen Lage, dass es jetzt in einem Zweifrontenkrieg steckt (Westfront/OstfrontArmeen aufteilen!). 9.Es kommt zum Stellungskrieg: Beide Parteien graben sich ein, schiessen hin und her, haben hohe Verluste, aber es gibt keine Erfolge! 10. England versucht in der Nordsee durch eine Seeblockade Deutschland „auszuhungern (Rohstoffe/Nahrungsmittel.). 11. Deutschland erklärt den uneingeschränkten UBootkrieg (jedes gesichtete Schiff wird versenkt, nicht nur Kriegsschiffe!). 12. Kriegseintritt Amerikas (US –Passagierschiff „Lusitania) als Folge des U-Bootkrieges (1917). 13. Ausbruch der „Russischen Revolution(1917): Sofortiger Waffenstillstand mit Deutschland. 14. Schwere Kämpfe an der Westfront mit gewaltigen Verlusten auf beiden Seiten. 15.Zusammenbruch der deutschen Westfront durch: • 1-2 Millionen US-Soldaten im Einsatz • gewaltige Waffen- und Materiallieferungen der USA • neue Wunderwaffe der Alliierten :Tanks erste Panzer • Einsatz neuer Waffen (Giftgas, Gasmasken ,Minen, Handgranaten, Artilleriekanonen.)