Arbeitsblatt: Inszenierte Fotografie

Material-Details

Text mit Fragen zur inszenierten Fotografie
Bildnerisches Gestalten
Fotografie
7. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

148471
962
4
16.06.2015

Autor/in

Antonia Krauss
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Der kritische Blick – Fragen an die Fotografie Was ist eine Fotografie? Was will eine Fotografie? Was bewirkt eine Fotografie? Seit 150 Jahren sind wir vom Phänomen „Fotografie umgeben: eine Geschichte, die wir alle aktiv mitgestalten und der wir alle erlegen sind. Wir können uns die heutige Welt können ohne ihr Abbild kaum mehr vorstellen. Woher kommt diese Sehnsucht nach Reproduzierbarkeit? Besitzen wir die Welt, wenn wir ihr Abbild in den Händen halten? Gehört uns der Augenblick, wenn wir ihn scheinbar festhalten? Ist die Fotografie ein Sieg über Raum und Zeit? Was fotografiert und publiziert wird ist in aller Regel nicht zufällig. Hinter jedem Bild steht eine Geschichte die ohne Worte erzählt wird. Diese Geschichten transportieren ihre Werte und Weltansichten ohne sie explizit zu benennen; es liegt am Betrachter sie kritisch zu lesen. Was wir an dieser Stelle anregen möchten ist Leseförderung für Fotografien! Inszenierte Fotografie Inszenierte Fotos wollen nicht die Welt abbilden, sondern eine stilisierte Wirklichkeit schaffen, die uns emotional berührt. Wie genau erzeuge ich aber eine gewisse Dramatik oder skurrile Spannung? Anders als beim Schnappschuss muss ich mein Bild mit Inhalt, Aufbau und vor allem Lichtgestaltung auf die beabsichtigte Bildaussage hin genau planen. Einsatz in Kunst und Kommerz Heute findet die Inszenierung neben künstlerischen Aufnahmen, wie Mode-, Portrait- und Aktfotografie, auch kommerziell Anwendung. In Produkt- und Lebensmittelfotos, sowie der Regenbogenpresse ist sie ein entscheidender Aspekt der Manipulation des potentiellen Verbrauchers. Es entstehen zeitaufwendige, perfekte Fotos, die dem Kunden ein teilweise realitätsfernes Produkt präsentieren, um einen Kaufwunsch zu erzeugen.