Arbeitsblatt: Kompetenzraster

Material-Details

Sozialkompetenz
Diverses / Fächerübergreifend
Anderes Thema
klassenübergreifend
1 Seiten

Statistik

151
1953
27
07.11.2005

Autor/in

Andre Bouvard
Lampitzäckern 24
8305 Dietlikon

Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Arbeits-, Selbst- und Sozialkompetenz Selbststeuerung mache ich in eigener Regie Aktivität mit Phantasie Qualität hoher Anspruch Zusammenarbeit Bedürfnisse respektieren Engagement «Leistung und Lust sind Zwillinge» A1 B1 B2 C1 Ich kann eigene Aufgaben übernehmen, wenn sie klar umrissen sind, bin aber auf Anweisungen und Ermahnungen angewiesen. Ich kann Arbeiten, die ich zu erledigen habe, planen und im Lernjournal auswerten, wenn es verlangt wird. Ich kann die mir auferlegten Arbeiten planen und einteilen, wenn ich weiss, was von mir erwartet wird und wenn ich dabei unterstützt werde. Ich kann so planen, dass ich nichts vergesse. Ich kann im Lernjournal festhaltern, wie ich etwas gelernt habe und merken, was ich wirklich verstanden habe. Ich kann andere Lösungen finden, wenn mir jemand sagt, wie ich arbeiten soll. Ich kann alternativen zu meiner Arbeitsweise finden, wenn ich Zeit habe und mir jemand Anregungen gibt. Ich kann ein paar Methoden (z.B. Mindmaps, Lernbilder) anwenden, wenn ich daran denke oder mich jemand daran erinnert. Ich kann meine Arbeiten organisieren, sinnvoll einteilen und mich daran halten. Dabei kann ich Schwierigkeiten erkennen und Risiken abwägen. Ich kann erklären, wie ich an Dinge herangehe und mir bewusst machen, aus welchen Gründen und Absichten ich bestimmte Verhaltensweisen an den Tag lege. Ich kann Ideen entwickeln, verschiedene Methoden des Arbeitens und Lernens anwenden und Beispiele von anderen in mein Handeln einbeziehen. Wenn ich nicht mehr weiter weiss, kann ich mit einer Skizze oder einer andern Methode neue Lösungsansätze finden. Ich kann für kurze Zeit korrekt und sauber arbeiten, wenn ich immer wieder daran erinnert werde. Es sind aber Kontrollen nötig, damit ich es nicht beim erstbesten Resultat bewenden lasse. Ich kann mich in eine Arbeit vertiefen, wenn ich einmal angefangen habe. Ich kann Verbesserungsmöglichekeiten suchen und sie umsetzen, wenn ich dazu angespornt werde. Wenn aber etwas nicht auf Anhieb gelingt, wende ich mich bequemeren Dingen zu. Ich kann hohe Ansprüche an mich und meine Leistungen stellen und mehr tun, als verlangt wird und Dinge zu Ende führen, wenn das Thema mich interessiert. Ich kann produktiv arbeiten und Termine einhalten, auch wenn Hindernisse zu überwinden sind. Ich kann mich für andere (z.B. Kollegen) einsetzen, wenn es nötig ist. Dabei kann ich Bedürfnisse anderer und die damit verbundenenGrenzen akzeptieren, wenn mir jemand klar sagt, was ich darf und was nicht. Ich kann mit Menschen, die ich gut kenne, ohne Schwierigkeiten zusammen arbeiten und Gedanken austauschen. Ich halte mich eher zurück, wenn ich nicht sicher bin. Ich kann den Anliegen der anderen Rechnung tragen, wenn meine Bedürfnisse auch rspektiert werden. Ich kann mich aktiv am Lerngeschehen beteiligen, und mich für gemeinsame Lösungen und positive Entwicklungen einsetzen, wenn ich merke, dass andere mich dabei unterstützen. Ich kann Bedürfnisse anderer respektieren und sorgfältig umgehen mit Dingen und Informationen, die mir anvertraut sind. Ich kann mich zwingen, etwas zu tun oder zu lernen, wenn eine Konsequenz droht oder eine Belohnung wartet. Ich kann mich mit Dingen befassen, die mich interessieren. Manchmal kann ich das sogar unabhängig von irgend welchen Konsequenzen. Ich kann Freude an meinen Aktivitäten entwickeln, wenn ich mir einen Ruck gebe und mich darauf einlasse. Ich kann in solchen Situationen Spass an Ich kann selber erkennen, was zu tun ist und meinen Aktivitäten Sinn verleihen. Dabei kann ich mich in eigener Verantwortung auf komplexe Arbeiten einlassen, sie strukturieren und kompetent zu Ende führen. Ich kann daraus Erkenntnisse über mich und mein Arbeiten gewinnen und diese Erkenntnisse umsetzen (z.B.Portfolioarbeit). Ich kann aus einem vielfältigen Methoden- und Strategierepertoire schöpfen. Ich kann immer wieder neue Wege finden und Lösungen entwickeln, um effiienter, effektiver und lustvoller zu arbeiten. Ich kann originelle und wirkungsvolle Ideen entwickeln und sie kreativ in meine tägliche Arbeit umsetzen. Ich kann, was ich angefangen habe, mit hohem Qualitätsanspruch zu Ende führen, mit den Dingen sorgfältig umgehen und meinen Arbeitsplatz in tadelloser Ordnung halten. Ich kann mich entsprechend ins Zeug legen, auch wenn etwas nicht auf Anhieb gelingt. Ich kann mich mit den Ergebnissen auseinandersetzen, um die Qualität (inhaltlich und formal) dauernd zu verbessern. Ich kann aktiv die Zusammenarbeit mit anderen Menschen suchen und mich auch in Führungsrollen nützlich machen. Ich kann mich offen und konstruktiv mit anderen auseinander setzen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um persönliche Belange oder um Sachfragen handelt. Ich kann Verantwortung übernehmen, auch wenn es unpopulär ist, so dass die anderen sich auf mich verlassen können. Ich kann immer etwas entdecken, das mich motiviert. So kann ich meine Freude an den Aktivitäten selber schöpfen und habe eigentlich nie das Arbeits-, Selbst- und Sozialkompetenz mir und am Lernen entwickeln. Gefühl, unter Druck zu stehen. Im Gegenteil: Leistung beflügelt mich und ich kann diese lern- und Lebensfreude zum Ausdruck bringen.