Arbeitsblatt: Eis/Eiskristalle

Material-Details

Auftrag des WWF zum Thema.
Chemie
Aggregatzustände
klassenübergreifend
3 Seiten

Statistik

151719
625
1
23.09.2015

Autor/in

Sarah Meister
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Schnee Klima Name:_ WWF Schweiz www.wwf.ch/schule Schnee und Schneekristalle Was ist Schnee? Schnee ist eine Art fester Niederschlag, der aus vielen kleinen Eiskristallen besteht. Diese Eiskristalle bilden sich in der hohen Atmosphäre, wenn Wasserdampf eine Temperatur von unter 0 Grad hat und somit vom Gaszustand in den Festzustand übergeht. Die Eiskristalle fallen dann auf die Erde und wir können ihren sanften Fall beobachten. Schneeflocken sind winzige Kristalle. Jeder Kristall hat eine sternförmige Struktur mit sechs Spitzen und einer grossen Formenvielfalt Aber warum ist Schnee weiss? Schnee ist weiss, weil er 97 Prozent des Sonnenlichts reflektiert, das aus einer Farbmischung besteht, die unsere Augen als weiss erkennen. Die Formen der Schneekristalle Die Schneekristalle haben unendlich viele Formen, sie sind aber immer sechseckig. Hier sind einige Eiskristalle abgebildet: Auftrag: Geh hinaus in den Schnee und schau dir die verschneite Landschaft an: Wie sehen die Schneeflocken aus? Welche Farbe hat der Schnee? So sieht ein Schneekristall unter dem Elektronenmikroskop aus. Dahinter sind weitere Kristalle übereinander und auf verschiedenen Ebenen zu erkennen. WWF Schweiz, 2010-01-15, Foto: Wikipedia: Agricultural Research Service 1/3 Schnee Klima Name:_ WWF Schweiz www.wwf.ch/schule WWF Schweiz, 2010-01-15, Fotos: Wikipedia: Wilson Bentley 2/3 Schnee Klima Name:_ WWF Schweiz www.wwf.ch/schule Schneekristall basteln Anleitung 1 2 3 4a 4b 56 6 7 1. Falte aus einem A4-Papier ein Quadrat 2. Schneide den Rest weg. 3. Falte das Dreieck zu einem kleinen Dreieck. 4. Falte die lange Kante in drei gleich grosse Teile wie in 4b. 5. Drehe das Papier um und schneide die zwei Spitzen weg. 6. Zeichne mit Bleistift die Linien ein und schneide die Teile aussen weg. 7. Öffne deinen Schneekristalll sorgfältig. WWF Schweiz, 2010-01-15, Fotos: Eveline Schmidt 3/3