Arbeitsblatt: Ich-Botschaften

Material-Details

Übungsblätter zum Thema Ich-Botschaften
Pädagogik und Psychologie
Kommunikation und Konflikte
11. Schuljahr
5 Seiten

Statistik

153747
857
4
15.11.2015

Autor/in

Michèle Röthlisberger
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

ICH-Botschaften Ich-Botschaften tragen dazu bei, Spannungen in einem Konflikt abzubauen und ermöglichen somit eher eine friedliche Lösung. Vier Gründe, die für die Anwendung von Ich-Botschaften sprechen: 1. Sie fördern wahrscheinlich die Bereitschaft, sich zu ändern. 2. Sie erhalten kaum ein negatives Urteil über den Konfliktpartner. 3. Sie ermöglichen die Aufrechterhaltung der Beziehung zwischen den Beteiligten. 4. Sie rufen beim Angeredeten weniger Abwehr hervor. Die vier Teile der Ich Botschaft sind: 1. Wenn du. Nennen des Anlasses 2. bin ich. Nennen des Gefühls 3. weil. Nennen der Begründung 4. und ich möchte. Nennen der Erwartung ICH-Botschaften Situation 1 Du warst beim Friseur und hast deine Haare färben lassen Ein Mitschüler/eine Mitschülerin macht sich über dich lustig. Wenn du bin ich weil. und ich möchte. Situation 2 Ein Mitschüler/eine Mitschülerin sieht, wie du auf der Toilette heimlich rauchst. Er/sie verpetzt dich beim Lehrer. Wenn du bin ich weil. und ich möchte. Situation 3 Ein Mitschüler/eine Mitschülerin lacht dich aus, als du eine schlechte Arbeit zurückbekommst. Wenn du bin ich weil. und ich möchte. Situation 4 Du stehst in der Schlange an der Bushaltestelle. Als der Bus kommt, schubst Peter dich weg und drängelt sich vor. Wenn du bin ich weil. und ich möchte. Situation 5 Ina leiht sich bei dir ein Buch, einen Tag später bekommst du es zerknickt zurück. Wenn du bin ich weil. und ich möchte. Situation 6 Am Tag nach einer Party erzählt Petra Sachen über dich, die nicht stimmen. Wenn du bin ich weil. und ich möchte. Weitere Konfliktsituationen 1. Klaus drängelt sich am Getränkeautomaten vor und rempelt dich dabei an. Hefte, die du in der Hand hältst, fallen dabei zu Boden. 2. Iris knallt nach einer schlechten Note in der Mathearbeit wütend die Tür zu. Die Tür trifft dich an der Schulter. 3. Beim Herumtoben in der Klasse stellt Peter dir ein Beinchen, so daß du hinfällst. 4. Erich läßt dich an der Tischtennisplatte nicht mitspielen. 5. Simone lacht dich im Sportunterricht aus, weil du beim Hochsprung schon früh ausscheidest. 6. Du willst in der Pause dein mitgebrachtes Getränk trinken, Susi, deine Tischnachbarin, hat es schon genommen und ausgetrunken. 7. Peter versteckt nach dem Schwimmunterricht deine Badehose, du findest sie erst nach langem Suchen und kommst beinahe zu spät zum Bus. 8. Bernd wirft in der großen Pause mit Schneebällen und trifft dich am Ohr. 9. Doris macht sich in der Pause über deine neue bunte Hose lustig. 10. Kai beschimpft dich als Streber, weil du in Englisch wieder eine Eins geschrieben hast.