Arbeitsblatt: Formel- und Zeichensprache

Material-Details

Infoblatt über die chemische Formel- und Zeichensprache von Elementen und Verbindungen. Zusätzlich: Übungblatt zur Formel- und Zeichensprache
Chemie
Chem. Formeln / Stöchiometrie
8. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

153825
438
1
17.11.2015

Autor/in

Anja Lübeck
Land: Deutschland
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

8. Jedes chemische Element, d.h. jede Atomart, wird durch ein Elementsymbol beschrieben: Die chemische Symbol und Formelsprache Jede chem. Verbindung wird durch eine Formel beschrieben: Elementsymbol Anfangsbuchstabe des griech. oder lat. Namens des Elements z.B. Hydrogenium ( Wasserstoff), Oxygenium ( Sauerstoff) • Sie werden aus den Symbolen der beteiligten Elemente zusammengesetzt: Die Reihenfolge der Elemente ergibt sich aus der Stellung im PSE: „Links und „unten kommt vor „rechts und „oben • tiefgestellte Ziffern (Indices; Singular: Index) nach den Elementsymbolen: • • Die Ziffer 1 entfällt normalerweise. Bei Überschneidungen kommt ein 2. kleiner Buchstabe dazu. z.B. Nitrogenium (Stickstoff z.B. Das H2O-Molekül besteht aus 2 H-Atomen und 1 O-Atom. z.B. Das Salz Na2O besteht aus doppelt so vielen Na-Atomen wie O-Atomen Na Natrium Ni Nickel Bis heute sind 118 Elemente nachgewiesen worden. Sie sind im vollständigen Periodensystem (PSE) geordnet aufgelistet. geben die Anzahl der jeweiligen Atome an ( bei Molekülen) oder geben das Verhältnis der jeweiligen Atomsorten an ( bei Salzen). • Bezeichnungen: erstgenanntes Element: zweitgenanntes Element: unveränderte deutsche Bezeichnung lat./griech. Wortstamm Endung „id die wichtigsten „Nachnamen: – oxid (bei Sauerstoff; O) – iodid (bei Iod; I) – sulfid (bei Schwefel; S) – nitrid (bei Stickstoff; N) – fluorid (bei Fluor; – bromid (bei Chlor; F) – hydrid (bei Wasserstoff; H) Cl) Die griech. Zahlwörter werden dem zugehörigen Elementnamen vorangestellt: z.B. – mono 1 – tetra 4 – di – tri 2 3 – penta 5 – hexa 6 Das Zahlwort „mono (am Anfang) eines Namens entfällt in der Regel. z.B. Diiodpentaoxid besteht aus 2 Atomen Iod und 5 Atomen Sauerstoff. Chemische Zeichen und Formelsprache Molekülformel Bezeichnung (Trivialname) Anzahl der enthaltenen Atome — Übung Molekülformel CO Bezeichnung (Trivialname) Anzahl der enthaltenen Atome Kohlenstoffdioxid Calciumsulfid C2H6 1x Kohlenstoff 2x Schwefel Stickstoffdioxid 3 Fluor 1 Bor P2O5 H2O2 Natriumchlorid (Kochsalz) (Wasserstoffperoxid) 1 Aluminium 3 Iod 2x Wasserstoff 1 Sauerstoff Stickstofftrihydrid (Ammoniak) N2O3 MgF2 Digaliumtriselenid