Arbeitsblatt: Klang Memory 4. - 5. Klasse Spiel

Material-Details

Jeder Schüler und jede Schülerin erhält nach dem Zufallsprinzip eine Karte und liest diese für sich alleine durch. Die Kinder gehen auf das Startzeichen frei im Raum umher und machen die ihnen zugeteilten Laute. Jeder Laut ist im Raum doppelt vertreten. Die beiden Kinder mit dem Kopfhörersymbol auf der Karten müssen versuchen das Klangchaos zu entwirren. Sie nehmen ein Kind sanft am Arm und führen dieses zu seinem Klang-Doppel und setzen die beiden zusammen (halten sich an der Hand / stehen sich gegenüber). Die beiden Klangpartner kontrollieren, ob sie wirklich dem richtigen Partner zugeordnet worden sind, indem sie ihre Karten vergleichen. Falls sie Klangpartner sind, verstummen sie und bleiben an ihrem Platz stehen. Falls sie fälschlicherweise zusammengesetzt wurden, dürfen sie sich wieder frei bewegen und machen weiterhin ihren Laut. Falls das Spiel noch ganz neu ist, gibt es bei einzelnen Karten vielleicht noch Begrifflichkeiten, welche noch vor Spielbeginn individuell geklärt werden müssen (Phase für Fragen einbauen!). Viel Spass wünscht Mario Huber
Musik
Musikspiele
5. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

153931
575
25
20.11.2015

Autor/in

Mario Huber
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Sing den Liedanfang des Liedes „Alle Vögel sind schon da!. Pfeife das Lied „Alle meine Entlein. Lache immer wieder laut wie ein böser Geist. Pfeife das Lied „Alle meine Entlein. Lache immer wieder laut wie ein böser Geist. Jammere ein bisschen und sag immer wieder laut „Nein. Spreche immer wieder auf der gleichen Tonlage die Wörter „Rata Rata Ratara aus. Jammere ein bisschen und sag immer wieder „Nein. Spreche immer wieder auf der gleichen Tonlage die Wörter „Rata Rata Ratara aus. Imitiere mit deiner Stimme den Klang einer Türklingel. „Ding dong! Grüsse die Personen, die dir begegnen mit einem fröhlichen „Hallo! Lächle die Personen im Vorbeigehen an und sage freudig: Willkommen! Imitiere mit deiner Stimme den Klang einer Türklingel. „Ding dong! Grüsse die Personen, die dir begegnen mit einem fröhlichen „Hallo!. Lächle die Personen im Vorbeigehen an und sage freudig: Willkommen!. Niesse in Regelmässigen Abständen auf ein lautes „Haaatschi!. Du willst deine Ware auf dem Mark verkaufen! Rufe einladend: „Heissi Maroni!. Niesse in Regelmässigen Abständen auf ein lautes „Haaatschi!. Du willst deine Ware auf dem Mark verkaufen! Rufe einladend: „Heissi Maroni!. Singe: „Wer hat die Kokosnuss? Wer hat die Kokosnuss? Wer hat die Kokosnuss geklaut? Singe: „Wer hat die Kokosnuss? Wer hat die Kokosnuss? Wer hat die Kokosnuss geklaut? Singe als Katze auf „Miau die Dur-Tonleiter hoch und runter. Sing den Liedanfang des Liedes „Alle Vögel sind schon da!. Versuche das Klangchaos zu entwirren! Versuche das Klangchaos zu entwirren! Singe immer wiederholt „Hänschen klein ging allein!. Singe immer wiederholt „Hänschen klein ging allein!. Unterstützte die Sportler in der Halle. Rufe immer wieder laut: „Hopp! Hopp! Hopp! Unterstützte die Sportler in der Halle. Rufe immer wieder laut: „Hopp! Hopp! Hopp! Singe als Katze auf „Miau die Dur-Tonleiter hoch und runter. Klangmemory Stufe: 4.-6. Klasse Erklärung zum Spiel: Jeder Schüler und jede Schülerin erhält nach dem Zufallsprinzip eine Karte und liest diese für sich alleine durch. Die Kinder gehen auf das Startzeichen frei im Raum umher und machen die ihnen zugeteilten Laute. Jeder Laut ist im Raum doppelt vertreten. Die beiden Kinder mit dem Kopfhörersymbol auf der Karten müssen versuchen das Klangchaos zu entwirren. Sie nehmen ein Kind sanft am Arm und führen dieses zu seinem Klang-Doppel und setzen die beiden zusammen (halten sich an der Hand stehen sich gegenüber). Die beiden Klangpartner kontrollieren, ob sie wirklich dem richtigen Partner zugeordnet worden sind, indem sie ihre Karten vergleichen. Falls sie Klangpartner sind, verstummen sie und bleiben an ihrem Platz stehen. Falls sie fälschlicherweise zusammengesetzt wurden, dürfen sie sich wieder frei bewegen und machen weiterhin ihren Laut. Falls das Spiel noch ganz neu ist, gibt es bei einzelnen Karten vielleicht noch Begrifflichkeiten, welche noch vor Spielbeginn individuell geklärt werden müssen (Phase für Fragen einbauen!). Viel Spass wünscht Mario Huber