Arbeitsblatt: Zusammenfassung Bio Atom Periodensystem

Material-Details

Zusammenfassung Bio Atom Periodensystem
Chemie
Elemente / Periodensystem
9. Schuljahr
4 Seiten

Statistik

159517
295
3
06.04.2016

Autor/in

Marcel Fiedler
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Bio Atom Periodensystem 1. Atom-Aufbau Ein Atom besteht aus einem Atomkern und einer Hülle, im Atomkern befinden sich Neutronen und Protonen und in der Hülle schwirren Elektronen herum. Es gibt verschiedene Schalen k,l,m Auf der Schale haben nur 2 Elektronen Platz, auf der Schale nur 8 Elektronen und auf der Schale haben 18 Elektronen Platz. 2. (Massenzahl) 4 8 (Hauptgruppen, Aussenelektronen, Valenzelektion) He (Elementsymbol) (Ordnungszahl)2 1 (Periodenzahl) 3. Alkalimetalle Lithium (Li) Natrium (Na) Kalium (K) Rubidium (Rb) Cäsium (Cs) Francium (Fr) Erdalkalimetalle Beryllium (Be) Magnesium (Mg) Calcium (Ca) Strontium (Sr) Barium (Ba) Radium (Ra) Halogene Fluor (F) Chlor (Cl) Brom (Br) Iod (I) Astat (At) Edelgase Helium (He) Neon (Ne) Argon (Ar) Krypton (Kr) Xenon (Xe) Radon (Rn) 4. Silber, Herstellung von Spiegeln Natrium, Verbindungsbestandteil von Kochsalz Kupfer, Elektrisches Leitungskabel Aluminium, Alu Folie Gold, Herstellung von Schmuck (Goldketten) 5. 6. Oben wird von Links nach Rechts die Hauptgruppe (Valenzelektion) angezeigt und auf der Linken Seite wird von Oben nach unten die Periodenzahl angezeigt. Das ganze Periodensystem ist eingeteilt in Ihren Perioden sowie Hauptgruppen. 7. Dmitri Iwanowitsch Mendelejew (Erfinder des Periodensystems) 8. Alkalimetalle Lithium (Li) Natrium (Na) Kalium (K) Rubidium (Rb) Cäsium (Cs) Francium (Fr) Erdalkalimetalle Beryllium (Be) Magnesium (Mg) Calcium (Ca) Strontium (Sr) Barium (Ba) Radium (Ra) Halogene Fluor (F) Chlor (Cl) Brom (Br) Iod (I) Astat (At) Edelgase Helium (He) Neon (Ne) Argon (Ar) Krypton (Kr) Xenon (Xe) Radon (Rn) 9. Ein Ion ist ein geladenes Atom, ein Atom ist am anfang Neutral und wird nachdem es ein Elektron abgegeben hat oder zu sich genommen hat zu einem geladenen Atom Ein Ion 10. Bei Versuch 95 haben wir Kupfer hergstellt. Bei Versuch 96 haben wir 1 Atom gespaltet undzwar (Natriumchlorid) Kochsalz. Mit einer Elektrolyse 12. Atome senden Radioaktive Strahlungen, weil im Atomkern Protone sich abstossen, und wenn es zuviele Protone hat (ab der Ordnungszahl 82) dann ist die Abstossungskraft zu gross und das Atom zerfällt entweder im zerfall oder zerfall (a-zerfall Heliumatom wird rausgeschossen (Heliumatom 2Protonen,2Neutronen und 2 Elektronen)), (b-zerfall Elektron wird rausgeschickt, weil ein Neutron sich in ein Proton und ein Elektron teilt und weil es dann ein 1 Elektron zu viel besitzt wird dieses einfach rausgeschossen bzerfall). Atome senden Radioaktive Strahlen aus weil sie Instabil sind (weil die abstosskraft zu gross ist zuviele Protone). 13.