Arbeitsblatt: Massentourismus in den Alpen

Material-Details

Massentourismus in Serfaus
Geographie
Österreich
6. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

16161
2291
31
23.02.2008

Autor/in

Edelweiss (Spitzname)
Land: Deutschland
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Massentourismus in den Alpen Gruppe 1 – Lage und Gründe Die Alpen liegen im Zentrum Europas und sind eines der größten Tourismusgebiete der Welt. 12% aller Auslandsreisen der Europäer gehen dorthin, das entspricht ungefähr 50 Millionen Urlauber jährlich. Die tourismusintensivsten Gebiete in den Alpen sind Vorarlberg ,Tirol und Salzburg in Österreich, das südliche bayerische Alpengebiet und große Teile der Schweiz. Die Urlauber und Ausflügler zieht es sowohl im Sommer als auch im Winter in dieses Gebirge. Im Winter sind es fast ausschließlich Skitouristen, die die Pisten und Loipen nutzen. Im Sommer ist das Angebot vielfältiger. Viele Leute kommen zum Wandern und Motorfliegen, Rad fahren oder sie treiben Extremsportarten, klettern und besteigen Berge, andere wollen sich einfach nur vom städtischen Alltagsstress in der ländlichen Gegend erholen. Die Kapazität der Gästebetten im Alpenraum liegt bei etwa 5 Millionen. Es werden jährlich ungefähr 400-500 Millionen Übernachtungen getätigt. Dabei hat Österreich die meisten Touristen zu verbuchen. Besonders bei den Deutschen sind die Alpen noch immer beliebtestes Reiseziel. Durch die geographische Nähe ist die Anreisezeit relativ gering und mit den heutigen vielseitigen Angeboten ist der Preis für einen Kurzurlaub auch bezahlbar. Arbeitsaufträge: Erstellt in eurer Gruppe eine kurze Präsentation, mit der ihr die Hauptreiseziele der Alpen vorstellt und die Gründe nennt, warum Touristen diese Regionen so gerne besuchen. 1. Welche Teile der Alpen sind hauptsächliche Reiseziele? 2. Umrandet die entsprechenden Länder in eurer Karte rot. 3. Markiert die Länder bzw. Bundesländer mit Top-Its an der Wandkarte und beschreibt deren Lage. 4. Erklärt euren Mitschülern auch, warum die Alpen so gerne von Touristen aufgesucht werden?