Arbeitsblatt: Bossa Nova Merkblatt

Material-Details

"Bossa Nova Merkblatt" - passend zu "Bossa Nova Quiz" und "Boss Nova Lektionsplanung"
Musik
Gemischte Themen
8. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

161690
342
2
05.06.2016

Autor/in

Eva Kesselring
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Merkblatt Bossa Nova by Eva Patricia Kesselring „Bossa Nova ist portugiesisch und heisst übersetzt „neue Welle. Der Bossa Nova ist eine luftige, leichte Musik, die sich durch eine verwobene Rhythmik auszeichnet. Der Gesang wirkt lyrisch und oft wie gehaucht. Die rhythmische Gitarre spielt eine zentrale Rolle im Bossa Nova. Der Erfinder des Bossa Nova heisst João Gilberto. Er ist Brasilianer, spielt Gitarre und singt. Als Anfangspunkt des Bossa-Nova gilt seine Aufnahme von Chega de Saudade, die 1958 erschienen ist. Der Bossa Nova wurde schnell zum Symbol für ein modernes und selbstbewusstes Brasilien. Sehr stolz waren die Brasilianer als Jazzstars aus den USA nach Brasilien kamen, um die Meister dieser neuen Musik aufzusuchen. Z.B. der Saxophonist Stan Getz. Den weltweiten Durchbruch erzielte die Musik mit dem Film Orfeu Negro des Franzosen Marcel Camus (entstanden 1958 bis 1959). Die Musik in Orfeu Negro stammt von Luiz Bonfá und Antônio Carlos Jobim. Wichtige Interpreten und Komponisten: Berühmte Songs: Astrud Gilberto, Sängerin João Gilberto, Komponist, Gitarrist und Sänger Antônio Carlos Jobim, Komponist und Sänger Luiz Bonfá, Komponist und Gitarrist Stan Getz, Jazzsaxophonist aus Nordamerika Black Orpheus Manha de Carnaval Girl from Ipanema Desafinado Chega de Saudade No More Blues Wave Astrud und João Gilberto The Girl from Ipanema Bossa Nova The Girl from Ipanema („Das Mädchen aus Ipanema) ist ein sehr populäres im Jahr 1962 von Antônio Carlos Jobim komponiertes brasilianisches Musikstück, welches den Musikstil Bossa Nova weltweit bekannt machte. Das portugiesischsprachige Original, dessen Text Vinícius de Moraes verfasst hat, trägt den gleichbedeutenden Titel Garota de Ipanema. Zur Zeit der Entstehung des Liedes galt Ipanema, ein Stadtteil von Rio de Janeiro, als das Künstlerviertel der brasilianischen Metropole. Für das Mädchen, das der Text von Vinícius de Moraes besingt, hat es, wie er und Jobim erst Jahre später preisgaben, offenbar ein reales Vorbild gegeben. Heloísa Eneida Menezes Paes Pinto (* 7. Juli 1943), kurz Helô, wohnte in Jobims unmittelbarer Nachbarschaft, der Rua Montenegro. Auf ihren alltäglichen Wegen (auch, aber keineswegs ausschließlich zum Strand von Ipanema) kam sie regelmäßig an der bevorzugten Bar der beiden Musiker, dem Veloso, vorbei.