Arbeitsblatt: Dialog Reisen Mittelalter

Material-Details

Mittelalter
Geschichte
Mittelalter
6. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

162679
299
5
12.07.2016

Autor/in

Johann Achter
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Reisen im Mittelalter M1 Karl, der Reisekönig: Ort: Personen: Ein Königshof im Frankenreich Immo (Königsbote Karls) Franz (ein Fremder) Tilo (ein Hausmeier höchstes Hofamt) Immo: Nun, Tilo, hast du genügend Mastenten und Mastgänse bereit, wenn der König mit seiner Familie und seinem Gefolge kommt? Tilo: Sicher, es ist Befehl des Königs, ausreichende Nahrung an seinen Königshöfen zu haben. Franz: Warum kommt der König, will er zur Jagd? Immo: Nein, unser König reist ständig in seinem Reich herum. Wir haben keine Hauptstadt, sondern viele Königshöfe und Pfalzen. So ist der König ständig unterwegs von Ort zu Ort. Tilo: Und wir haben bestimmte Auflagen zu erfüllen, die wir genau einhalten müssen. So müssen wir zum Beispiel Obstbäume, sowie Gemüse und Kräuter, in ausreichender Zahl anpflanzen. Auch auf die Qualität der Nahrung und auf die Sauberkeit müssen wir achten. Immo: Als Bote des Königs eile ich voraus und überprüfe alles. Bettzeug muss in ausreichender Zahl vorhanden sein, schließlich sind viele Menschen zu beherbergen. Die Bauern der Umgebung müssen den zehnten Teil ihrer Ernte und ihres Viehs abliefern. Franz: Wie lange bleibt denn der König an einem Ort? Immo: So lange bis die Vorräte erschöpft sind. Franz: Der König führt ständig Kriege. Wo sind die Waffen gelagert, wenn es keine Hauptstadt gibt? Immo: Das ist so geregelt: Alle Grafen und Herzöge müssen Krieger und Kriegsmaterial aufbieten. So ist alles im Reich verteilt und wird bei Bedarf vom König angefordert. Aufgaben: 1. Warum reiste der König so oft in seinem Reich umher? 2. Welche Aufgaben müssen erfüllt werden, bevor der König eintrifft? 3. Stelle dir vor, du wärst ein armer Bauer. Würdest du dich über den Besuch deines Königs freuen? Begründe! 1. Warum reiste der König so oft in seinem Reich umher? Der König reiste im Land umher, da es keine Hauptstadt, sondern viele Königshöfe u. Pfalzen gab. 2. Welche Aufgaben müssen erfüllt werden, bevor der König eintrifft? Bestimmte Auflagen sind von den Höfen zu erfüllen u. einzuhalten: Obstbäume, Gemüse und Kräuter müssen angepflanzt werden. Auf die Qualität der Nahrung und auf die Sauberkeit muss geachtet werden. Beherbergung u. Versorgung des Hofstaates (Bereitstellung von ausreichendem Bettzeug), 3. Stelle dir vor, du wärst ein armer Bauer. Würdest du dich über den Besuch deines Königs freuen? Begründe! Sicher nicht: Abhängige Bauern müssen Teil ihrer Ernte und ihres Viehs abgeben