Arbeitsblatt: Spiel Mittelalter

Material-Details

Würfelspiel
Geschichte
Mittelalter
6. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

162681
296
9
12.07.2016

Autor/in

Johann Achter
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

12 9 6 3 10 7 4 2 Glückshaus 11 8 5 Spielregeln für mindestens 3 Spieler: Man braucht: zwei Würfel Pro Spieler 4-5 Steine als Einsatz Wer beginnt? Derjenige, der die niedrigste Augenzahl hat 1. Der Spieler, der am Zug ist, würfelt mit den beiden Würfeln und addiert die Augen, z.B. 8. Wenn das Achterfeld noch nicht belegt ist, muss er einen Stein auf dieses Feld legen. Liegt schon ein Stein auf der 8, darf er ihn wegnehmen und muss keinen setzen!!! So wird bei allen Zahlen verfahren, außer bei . einer 7 (16; 25; 34): dies ist das Hochzeitsfeld und wie es sich für anständige Gäste gehört, bringt man ein „Geschenk. Man zahlt also immer ein. Dies ist quasi der Jackpot. einem Einserpasch: der Spieler hat „Schwein gehabt und darf alle im Spiel befindlichen Steine einsammeln, außer die, die sich im 7erFeld befinden. einem Sechserpasch: der Spieler darf alle im Feld befindlichen Steine an sich nehmen. Man ist draußen, sobald man keine Einsatzsteine mehr hat. Gewonnen hat, wer am Ende als einziger noch Steine übrig hat. Viel Spaß!