Arbeitsblatt: Test zu Vögel

Material-Details

Lernkontrolle zu einheimischen Vögel
Biologie
Tiere
2. Schuljahr
4 Seiten

Statistik

162741
400
2
29.06.2016

Autor/in

Rita Good
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Test M.u.U: Vögel 29.03.2016 Name: Mögliche Punkte: Lernziel erreicht mit: Deine Punkte: Note: Unterschrift der Eltern: Fjkhwihjvalajjerokdlnhlwepupporeoho 1.Warum fliegen Zugvögel im Winter in wärmere Gebiete? . 1/ 2.Wie nennt man Vögel, die im Winter bei uns bleiben? 1/ 3.Wann sollten wir mit der Vogelfütterung beginnen? . 1/ 4.Zähle 4 Möglichkeiten auf, wie sich unsere Standvögel vor der Kälte schützen können 4/ 5.Schreibe jeweils den richtigen Namen zu den Vogelbildern Kreise die Standvögel ein! 7/ 6.Schreibe die richtigen Namen zu den Nestern! Verbinde mit einem passenden Vogelnamen! (Achtung, einer bleibt übrig!) Amsel 3/ Schwalbe Kuckuck Star 7.Was weisst du über den Specht? Schreibe die richtigen Wörter in die Lücken! Der Buntspecht singt nicht, er . So will er das Weibchen anlocken. Er hat Krallen, damit er sich am Baumstamm kann. Seinen Flug nennt man. Die grösste Spechtart bei uns ist der . Der Gesang des Grünspechts tönt wie 6/ 8.Kreuze nur die Sätze an, die stimmen! Bei Frost und Schnee kann ich Vögel füttern. Alle Vögel müssen im Winter immer gefüttert werden. Die Daunenfedern schützen die Vögel vor der Sonne. Daunenfedern geben im Winter schön warm Vögel mit kurzen, breiten Schnäbeln fressen weiches Futter wie Beeren, Haferflocken oder Insekten. Vögel mit langen, spitzen Schnäbeln fressen weiches Futter. Manche Vogelarten ziehen im Herbst in wärmere Länder. Die Standvögel kehren im Frühling aus dem Süden zurück. 4/ 9. Schreibe die Körperteile des Vogels richtig an! 8/ Falls du noch Zeit hast, kannst du den Vogel noch schön anmalen! Wie war der Test für dich? gut mittel schlecht