Arbeitsblatt: LK Trennen/Grossschreibung/Satzlehre

Material-Details

Lernkontrolle zu den genannten Themen
Deutsch
Grammatik
4. Schuljahr
4 Seiten

Statistik

162872
369
3
03.07.2016

Autor/in

Gelöschtes Profil (Spitzname)
Land:
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Lernkontrolle Deutsch 4. Klasse Name: Trennen, Grossschreibung, Satzlehre Juli 2016 Teil 1. Trennen Nach welcher Regel wurden die folgenden Wörter getrennt – oder eben nicht? Schreibe die Regel in die zweite Spalte. (10) Wort Regel Regen-schirm Zu-cker Tisch Part-ner Klas-sen-zim-mer 2. Trenne die folgenden Wörter und schreibe sie mit Trennstrich auf. Beispiel: Gutschein - Gut-schein (16) Deutschte st Baumstam Singbuch Klebstreif en Badeanzu Kleinigkeit Elefant Urwald Geometrie Sofadecke Kapitän Aufmerksa mkeit Gedächtni Hoffnung Pflanze Gedanke Teil 1. Grossschreibung Welche Wörter schreibt man gross? (3) Das erste Wort im Satz. 2. Im folgenden Text sind alle Wörter kleingeschrieben. Korrigiere den Text, indem du die Anfangsbuchstaben der falschen Wörter mit einem Grossbuchstaben überschreibst. (15) im höchsten gebirge der slowakei leben noch ungefähr zwanzig bären. seit vielen jahren war ich immer wieder umhergestreift, ohne je einen bären entdeckt zu haben. aber eines tages stiess ich auf frische spuren im schnee. ich folgte ihnen aufgeregt, denn ich hätte schon lange gerne bären in der freiheit fotografiert. plötzlich trat ein bär aus dem wald heraus. er hatte einen schwerfälligen gang. als er nahe genug war, drückte ich auf den auslöser. der bär hatte wahrscheinlich das klickende geräusch gehört. er hob den kopf, entdeckte mich, stiess ein brummen aus und floh ins dickicht. das wird mir für immer in erinnerung bleiben. 3. Im folgenden Text sind fünf Wörter klein geschrieben, obwohl man sie eigentlich gross schreiben würde. Welche sind es? Warum muss man sie gross schreiben? (10) Es ist zwei Uhr früh. Der vollmond leuchtet hell am Himmel. Draussen vor dem Haus raschelt etwas. Da! Ganz deutlich hört man ein schlurfen und Keuchen. Was kann das nur sein? Jetzt poltert etwas, das sind elisabeths Stelzen. Sie sind umgefallen. Die Kinder sind starr vor angst. Der Vater verkriecht sich tief unter der Bettdecke. Nur die Mutter ist mutig. Sie schleicht zur Tür, reisst sie auf und dreht das Licht an. jetzt sehen alle das Gespenst. Es ist ein Igel! Teil 1. Satzlehre Stelle die Sätze jeweils zweimal um. Schreibe richtig ab und vergiss den Punkt am Schluss nicht! (6) Wir gehen Schule. heute Morgen schnell in die Theobald und Rosa heiraten. wollten letzten Sommer gerne Ich sehe Abendessen. jeden Samstag meine Tante zum 2. Bastle aus diesen Bausteinen vier Sätze. Du darfst einen Baustein mehrmals benutzen. Schreibe richtig ab und vergiss den Punkt am Schluss nicht! (8) am Morgen liebsten mit dem Bus mit dem Vater im Badezimmer ein Lied ins Theater bei schönem Wetter leise schnell in den Ferien heute Abend langsam am Wochenende auf das Schif Andrea und Nathalie am am See laut manchmal 3. Stelle diese Sätze jeweils zweimal um. Schreibe richtig ab und vergiss den Punkt am Schluss nicht! (9) Ich stelle den Abfallsack immer am Montag an die Strasse. In der Handarbeit stricken wir aus Wolle einen warmen Pullover. Gestern hat sich Ruedi beim Skifahren in den Bergen das Bein gebrochen. Punkte: /77 Unterschrift: Note: