Arbeitsblatt: Licht verläuft geradlinig

Material-Details

Experimente um zu sehen, dass das Licht geradlinig verläuft und der Schatten parallel dazu. Lösungen sind dabei
Physik
Optik
8. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

162894
444
2
06.07.2016

Autor/in

Mylène Leumann
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Optik Die Ausbreitung von Licht Material: Experimentierleuchte Blende mit einem Spalt Vorbereitung: Stelle die Experimentierleuchte auf ein Notizpapier. Verwende die rechteckige Lichtöffnung ohne Linse (gemäss Bild). Zeichne den Umriss der Lampe auf das Blatt. Versuch 1: 1. Schalte die Lampe an und beachte den Rand der Strahlen. Zeichne den Rand der Strahlen auf dem Papier nach. 2. Verlängere die Gerade bis es einen Schnittpunkt gibt. 3. Stelle die Leuchte wieder hin und prüfe nach, wo sich der Schnittpunkt befindet. Wo befindet sich der Schnittpunkt in Bezug auf die Leuchte? Versuch 2: 1. Stecke auf die Öffnung die Blende mit einem Spalt, so kannst du ein schmales Lichtbündel erzeugen. Skizziere mit Bleistift die Leuchte und den Lichtstrahl. Erkenntnis: Optik Die Ausbreitung von Licht Lösung Material: Experimentierleuchte Blende mit einem Spalt Vorbereitung: Stelle die Experimentierleuchte auf ein Notizpapier. Verwende die rechteckige Lichtöffnung ohne Linse (gemäss Bild). Zeichne den Umriss der Lampe auf das Blatt. Versuch 1: 4. Schalte die Lampe an und die Strahlen. Markiere dabei immer die Mitte des Strahles 5. Verlängere die Gerade bis es einen Schnittpunkt gibt. 6. Stelle die Leuchte wieder hin und prüfe nach, wo sich der Schnittpunkt befindet. Wo befindet sich der Schnittpunkt in Bezug auf die Leuchte? Der Schnittpunkt liegt genau dort, wo die Lampe ist. Versuch 2: 1. Stecke auf die Öffnung die Blende mit einem Spalt, so kannst du ein schmales Lichtbündel erzeugen. Skizziere mit Bleistift die Leuchte und den Lichtstrahl. Erkenntnis: Licht breitet sich von der Lichtquelle geradlinig aus. Ein schmales Lichtbündel kann näherungsweise durch einen Strahl ersetzt und dargestellt werden.