Arbeitsblatt: Kommaregeln

Material-Details

Erklärung auf 1.5 Seiten
Deutsch
Grammatik
4. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

162990
753
42
12.07.2016

Autor/in

Rolf Steinmann
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Kommaregeln Satzzeichen Satzba Komma bei Aufzählungen Bei der Aufzählung von Nomen, Verben, Adjektiven oder Satzteilen wir ein Komma gesetzt. Ausnahme: wenn die Satzteile durch und oder oder verbunden sind. Nomen Im Tierladen gibt es Vögel, Fische, Mäuse und Schlangen. Verben Die Vögel schreien und krächzen, pfeifen und zwitschern. Adjektive Sie haben bunte, matte, schillernde oder glänzende Federn. Satzteile Einige Tiere hocken in der Ecke, rasen umher, schlafen oder fressen. Komma mit Bindewort (Konjunktion) Vor einem Bindewort, das zwei Teilsätze verbindet, steht ein Komma. Urs stolpert über eine Wurzel, weil er nicht aufgepasst hat. Wenn das Bindewort den Satz beginnt, steht das Komma zwischen den beiden Verben beider Teilsätze. Weil Urs nicht aufgepasst hat, stolpert er. Lerne diese Konjunktionen (Bindwörter) auswendig! und oder wenn aber jedoch dabei um da weil als bevor ehe nachdem während kaum solange sobald sowie dass obwohl obschon obgleich gleichwohl damit dafür indem doch dennoch deswegen deshalb darum daher sondern Komma zwischen Teilsätzen Teilsätze werden durch Kommas voneinander abgetrennt. Das ist nicht schwierig, wenn man es einmal begriffen hat. Wenn Teilsätze durch und oder oder verbunden sind, muss man kein Komma setzen. Diese Regel ist einfach und sie gilt immer. Ist ein Teilsatz in einen andern eingeschoben, wird vor und nach dem eingeschobenen Teilsatz ein Komma gesetzt. Das ist, wenn man es einmal begriffen hat, nicht so schwierig. Komma zwischen Teilsätzen Teilsätze werden durch Kommas voneinander abgetrennt. Das ist nicht schwierig, wenn man es einmal begriffen hat. Wenn Teilsätze durch und oder oder verbunden sind, muss man kein Komma setzen. Diese Regel ist einfach und sie gilt immer. Ist ein Teilsatz in einen andern eingeschoben, wird vor und nach dem eingeschobenen Teilsatz ein Komma gesetzt. Das ist, wenn man es einmal begriffen hat, nicht so schwierig.