Arbeitsblatt: Der Schlund

Material-Details

Leseaufträge
Deutsch
Leseförderung / Literatur
9. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

163059
274
0
09.07.2016

Autor/in

Rose-Marie Michel
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

LeseAufträge erster Teil: Lies bis S. 111 1. Erstelle eine Liste der LorbachFamilienmitglieder: Wer 2. Beruf Hobbies Notiere besorgniserregende Entwicklungen in Deutschland. Gewohnheiten, Weltanschauung LeseAufträge Mittelteil notiere: 3. 4. 5. 6. Was verändert sich unter Schlott eigentlich? Was davon finden viele positiv? Notiere die Haltung der Hauptpersonen (der weiteren Familie Lorbach) Schlott gegenüber. Warum leisten die Gegner Widerstand, wenn sie damit doch ihre eigene Existenz gefährden? Weitere Ideen (vgl. nächste Seite): 7. Könnte eine solche Entwicklung auch in der Schweiz stattfinden? 8. „Wenn wir das gewusst hätten (hätten wir uns nicht von Schlott blenden lassen) – Was ist mit „das gemeint? – Auf welche Tendenzen sollte man also in der Gesellschaft und in der Politik Acht geben? 9. „Ohne GeborgenheitsErfahrung kann man weniger gut selbstbestimmt leben (und gegebenenfalls Widerstand leisten). – Zeige dies am Beispiel einer Person. 10. Ulf schreibt einen Brief an Vater in Prag. 11. 12. „Die demokratische Sicherheit ging schon vor Schlotts Machtübernahme flöten – zeige dies. Teile die Hauptpersonen ein in: Mitläufer, Indifferente, Gegner 13. Auftrag letzter Lektüreteil „Der Schlund Notiere beim Lesen 1. Verfolge weiter den „Weg von Gesa und Ulf (Tauscht die „Rollen) 2. Was hat sich unter Schott eigentlich verändert? 3. Was davon finden die meisten Einwohner (ausser Lorbachs) positiv? 4. Teile einige wichtige Personen (aus der Familie Lorbach und Verwandte Freunde) ein in: Anhänger Schotts Mitläufer oder Indifferente Gegner Schotts 5. Überlege: Warum leisten die Gegner Widerstand, wenn sie doch damit ihre Existenz gefährden? 6. Überlege: Könnte eine solche Entwicklung auch in der Schweiz stattfinden? – unter welchen Bedingungen? (oder: warum nicht?)