Arbeitsblatt: Grobplanung Laufen

Material-Details

Ausserschulischer Lernort und originale Begegnungen, Grobplanung zum Thema ''Stedtli Laufen''
Administration / Methodik
Unterrichtsplanung
klassenübergreifend
2 Seiten

Statistik

163477
637
3
27.07.2016

Autor/in

Fla (Spitzname)
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Allgemeine Studienaufgabe originale Begegnungen Ausserschulischer Lernort: Grobplanung Olivia Tschanz, Flavia Auciello Zeit Teilthemen Grobziele Methoden und Organisation Diskussionen im 1) Lektion Einführungsstunde SuS stellen in ihrer 45 Minuten ins Thema: Heimatstadt Laufen Plenum (im Bilder vom Stedtli Unterschiede von damals Kreis). aus den Anfängen und heute fest. Aufträge in Partnerarbeit. des 20. 2) Doppellektion Jahrhunderts. Vorwissen der Sus Im weiteren Verlauf an 90 Minuten erheben: Präkonzepte der SuS Minuten mit „Stellt euch vor, ihr anknüpfen können. geschlossenen könnt mit einer Hinführung zu Hauptthemen Individuell: Zwei Augen sich das Zeitmaschine ins der Exkursion (Gebäude, Stedtli von Jahr 1820 reisen. Mauer, Namen, Tore). damals vorstellen Wie sieht das Hypothesenbildung Stedtli aus? Was (Musik). Sammeln in gab es damals Kleingruppen schon im Stedtli? (Brainstorming). LP notiert Gedanken der Gruppen an Tafel. Individuel: Die Kinder erstellen eine Zeichnung des Stedtli im anno 1820. Klärung der Arbeitsaufträge Frontal 3) Lektion Einführung in die 45 Minuten Arbeitsaufträge der 4) Exkursion Exkursion. Die Sus erkunden Ein Nachmittag und orientieren zugeteilten Thema (Expertengruppen) sich im Stedtli. Sie Expertengruppe eines Lp begleitet und erheben Daten zu Teilthemas werden. hilft. den ihnen zugeteilten Arbeitsaufträgen. und Abläufe der Exkursion. Erkenntnisgewinnung im Gruppenarbeit Allgemeine Studienaufgabe originale Begegnungen Olivia Tschanz, Flavia Auciello 5) Doppellektion Zusammentragen 90 Minuten der Ergebnisse in Vorbereitung der Präsentationen. den Gruppen. Gruppenarbeit Die LP unterstützt und begleitet. Vorbereitung für die Präsentation in der nächsten Lektion: Gestaltung Plakat, Poster, usw. individuelle Gestaltungsmöglic 6) Lektion hkeiten. Präsentationen der Präsentieren. 45 Minuten Vorträge. Informationsaustausch: Alle Plenum. erfahren die Erkenntnisse 7) Lektion Festhalten und 45 Minuten Ergänzen der Erkenntnisse: Werten und Beurteilen. Reflexion. aller Gruppen. Sicherung der Erkenntnisse. Plenum. Individuell.