Arbeitsblatt: Podiumsdiskussion Industrialisierung

Material-Details

Rollenkarten für eine Podiumsdiskussion zum Thema Industrialisierung.
Geschichte
Neuzeit
8. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

163743
507
6
17.08.2016

Autor/in

Sebastian Blümel
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Fabrikbesitzer Meine Rolle in der Grundhaltung: Pro Podiumsdiskussion Ich bin ein Fabrikbesitzer und mache grosse Gewinne durch die Fliessbandarbeit. Ich will immer mehr produzieren und mehr Geld machen. Die Sicherheit und Laune der Arbeiter ist mir dabei nicht sehr wichtig. Autokäufer Meine Rolle in der Grundhaltung: Pro Podiumsdiskussion Ich bin Autofahrer und finde es toll, dass nun schneller neue und bessere Autos produziert werden. So kann ich mir ein neues Auto kaufen wann ich will und muss nicht warten. Glücklicherweise arbeite ich nicht in einer solchen Fabrik, aber ich glaube so schlecht geht es den Leuten gar nicht. Politiker Meine Rolle in der Grundhaltung: Pro Podiumsdiskussion Ich bin Politiker und finde die Fliessbandarbeit super. Dank dem Gewinn den die Fabriken machen, geht es unserer Wirtschaft besser und unser Land gewinnt dadurch an Ansehen. Wir haben Geld, denn die Fabriken bezahlen den Leuten mehr Lohn und die müssen dann mehr Steuern bezahlen. Darum brauchen wir unbedingt mehr Rohstoffe und müssen im Ausland neue Kolonien gründen und unser Land vergrössern. Fabrikarbeiter Meine Rolle in der Grundhaltung: Kontra Podiumsdiskussion Ich bin ein Fabrikarbeiter und arbeite am Fliessband. Dank dem Fliessband verdien ich zwar ein bisschen mehr, aber mir geht es leider nicht sehr gut. Die Arbeit ist sehr monoton (immer das Gleiche) und es geht alles sehr schnell. Die Bänder werden mechanisch angetrieben und ich könnte mich verletzen (aber ich glaube das ist dem Chef egal). Fussgänger Meine Rolle in der Grundhaltung: Kontra Podiumsdiskussion Ich arbeite nicht in einer Fabrik (bin Bauer) und finde es tragisch, wie dort mit den Menschen umgegangen wird. Die Arbeiter werden wie Schafe behandelt und müssen bis zum Umfallen arbeiten. Warum können wir nicht einfach mehr Leute einstellen und die Einzelnen müssen weniger machen? Politiker Meine Rolle in der Grundhaltung: Kontra Podiumsdiskussion Ich bin Politiker und bin gegen die Fliessbänder. Wir sollten uns als Land auf das konzentrieren was uns ausmacht (auszeichnet) und das ist unser Volk. Die Menschen in unserem Land sind das wichtigste. Wir sollten ihnen genug bezahlen und ihnen Freizeit geben. Ein glückliches Volk ist ein zufriedenes Volk und am Ende baut unser Land auf unserem Volk auf.