Arbeitsblatt: Jugendsprache - Test

Material-Details

zu Sprachwelt Deutsch "Jugendsprache"
Deutsch
Lehrmittel
7. Schuljahr
3 Seiten

Statistik

164752
385
6
19.09.2016

Autor/in

Sabine Burkhardt
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Deutsch Test: „Jugendsprache . Klasse 1a Name: Punkte: 28 Note: Unterschrift: (Achtung: Rechtschreibung zählt mit!) 1. Kreuze die richtige Antwort an (es können auch zwei Antworten stimmen, nie aber alle 3!) 18 a) Jugendsprache . gibt es nicht als eigene Sprache, so wie Französisch oder Englisch. kann man nicht lernen. ist die Sprache, die Jugendliche untereinander sprechen. b) Jugendsprache . hat es schon immer gegeben, auch schon vor vielen Jahren. verändert sich nur langsam, eigentlich gar nicht. unterscheidet sich je nachdem, woher die Jugendlichen kommen und was für Interessen sie haben. c) Jugendliche brauchen eine eigene Sprache, um Erwachsene zu ärgern. sich abzugrenzen gegenüber der Erwachsenenwelt. Freunde zu finden. d) Das Wort „geil. hatte ursprünglich mit Sex und Erotik zu tun. hat seine ursprüngliche Bedeutung heute verloren. bedeutet heute so viel wie „langweilig. e) Ein Merkmal der Jugendsprache ist, dass viele Wörter aus dem Französischen in die Deutsche Sprache umgewandelt werden. bekannte Begriffe eine neue Bedeutung bekommen. alle Wörter klein geschrieben werden. f) In o der Werbung findet man häufig Jugendsprache, weil . man damit Geld machen kann. die Werbung so einfacher zu verstehen ist. man Jugendliche damit als Käufer anlocken will. g) Jugendsprache kann man nicht überall verwenden, da . man damit unanständig auffallen kann. man deswegen angezeigt werden kann. man damit nicht überall verstanden wird. h) Das Wörterbuch der Jugendsprache . gibt es nicht. sammelt Wörter der Jugendsprache per Internet. macht Umfragen unter Jugendlichen in Schulen und sammelt so Jugendwörter. i) Die Sprache von sms bedient sich oft . englischer Abkürzungen. deutscher Abkürzungen. falscher Abkürzungen. 2. Du liest nun einen Ausschnitt aus einem Interview mit einer Sprachexpertin (Esther Galliker) zum Thema Jugendsprache. Beantworte dazu die Fragen in ganzen Sätzen, mit deinen eigenen Worten (kein reines Kopieren des Originaltextes) und in korrektem Deutsch. «Ein Fluchwort kann Beziehungspflege sein» Grob, gemein, gaga: Die Sprache der Jugendlichen irritiert Erwachsene. Doch selbst primitivste Wortschöpfungen erfüllen einen Zweck, weiss Expertin Esther Galliker. Esther Galliker, weshalb sprechen Jugendliche unter sich eine eigene Sprache? Ganz wichtig: Es gibt nicht die eine Jugendsprache, es gibt viele. Verschiedene Gruppen von Jugendlichen haben ihre eigene Gruppensprache. So zeigen sie ihre Zugehörigkeit zu ihrer Gruppe. Manchmal wird die gemeinsame Redeweise auch zur Abgrenzung gegen andere Gruppen benützt. Die Jugendsprache ist aber auch Ausdruck für die Lust der jungen Leute am kreativen Umgang mit der Sprache. Sie haben offenbar einfach Freude daran, Begriffe und Wendungen abzuwandeln und ihnen ihre eigene Bedeutungen zu geben. Viele der Ausdrücke – du Schlampe, Fick dich etc. – sind unter jedem Niveau. Weshalb geht das unter den Jugendlichen? Von aussen betrachtet, mag das furchtbar klingen. Aber das ist halb so wild. In der Gruppe gebraucht, kann ein Schimpfwort oder ein Fluch Ausdruck von Beziehungspflege sein. Im Gespräch mit anderen Gruppen und Erwachsenen treffen die meisten Jugendlichen den richtigen Ton. Verliert sich die Jugendsprache wieder, wenn die Jugendlichen älter werden? Sobald sich Jugendliche in einem Berufsumfeld bewegen, müssen sie sich einen anderen, professionelleren Sprachstil aneignen. Unter Freunden oder in der Gruppe aber wechseln sie dann wieder zu ihrem eigenen Sprachstil. Untersuchungen an der Uni Zürich haben gezeigt, dass etwa in Aufsatztexten keine Spuren von Jugendsprachstilen zu finden sind. Gibt es auch Aspekte der Jugendsprache, die Ihnen Sorgen bereiten? Mir sind schon auch Grenzüberschreitungen aufgefallen. Beispielsweise kulturell und gesellschaftlich inakzeptable Witze über Religion und Sexualität. Daraus folgt aber nicht, dass die Erzähler böse sind. Vielmehr testen sie einfach Grenzen aus. Die negativen Reaktionen der Zuhörer zeigen ihnen, welche Gefühle ihr Reden auslöst. Durch diese Einsicht entwickeln sie sich. Und es ist sogar vorgekommen, dass sich die Jugendlichen untereinander zurechtgewiesen haben. 1. Frau Galliker nennt mehrere Gründe, warum Jugendliche eine eigene Sprache sprechen. Nenne drei, die sie erwähnt. ./3 2. Warum findet Frau Galliker es nicht so schlimm, wenn Jugendliche „schlimme Wörter (wie „Schlampe etc.) brauchen? /2 3. A) In welcher Situation müssen Jugendliche ihre Sprache anpassen? Welche Situation nennt Frau Galliker? . 1 B) Kennst du eine andere Situation, wo Jugendliche ihre Sprache anpassen müssen? 1 4. Frau Galliker findet kulturelle oder gesellschaftliche Witze von Jugendlichen manchmal „inakzeptabel und grenzüberschreitend. Was für „Witze sind das wohl? Erkläre! 3 Rechtschreibung: Fehler. Abzug: Pte. sbu Sept.16