Arbeitsblatt: Integrative Förderung

Material-Details

Lernziele
Pädagogik und Psychologie
Individuum und Persönlichkeit
klassenübergreifend
7 Seiten

Statistik

165469
187
0
23.10.2016

Autor/in

Janine Huwyler
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Lernziele für: Praktischbildungsfähige SchülerInnen Schulbildungsfähige SchülerInnen Hinweise zu den Lernzielen Die Ziele und Inhalte der einzelnen Lernziele sind offen und allgemein formuliert. Sie sind als Rahmen zu verstehen, welche einerseits eine individuell abgestimmte Unterrichts- und Förderplanung zulassen und ermöglichen andererseits aber die Zielgerichtetheit der Planung unterstützen und sichern. Grundsätzliche Überlegungen zum Unterricht Lernen findet durch Erfahrung statt. Der Alltag ist das hauptsächlichste Lernfeld und sollte so gestaltet werden, dass durch natürliche Erfahrungen Lernschritte möglich sind. Die Zuordnung einzelner Themen zu den einzelnen Schulstufen ist nur beschränkt möglich, da das Lernniveau sehr unterschiedlich sein kann. Es wird eine Entwicklung angestrebt, die von mehr basalen Lernangeboten zu anspruchsvolleren Themen, vom Einfachen zum Komplexen, vom sinnlich Wahrnehmbaren zum bildlich Darstellenden geht. Individualisierung ist zentral bei der Unterrichtsgestaltung. Interessen, Entwicklungsstand und Perspektiven des Schülers, der Schülerin bestimmen die Förderziele mit. Lernziele für den Unterricht von schulbildungsfähigen Schülerinnen und Schülern Lehrplan für: Mensch und Umwelt Lesen/ Schreiben Mathematik Mensch und Umwelt (M&U) Pflichtthemen Jeder Schüler/jede Schülerin sollte diese Themen den eigenen Möglichkeiten entsprechend, auf der jeweiligen Schulstufe behandelt haben. Der Inhalt der Pflicht- und Wahlthemen wird im Lehrplan genauer erklärt. Thema/ Lernziele Mein Körper Stufe US MS OS Verkehrserziehung US Körperteile benennen können Körperbewusstsein und Körperwahrnehmung Knabe/ Mädchen, Mann/ Frau Körperpflege Zähne/ Zahnpflege (gesunde Ernährung) die 5 Sinne Körperteile detailliert benennen und wahrnehmen Körperpflege Zahnprophylaxe Funktionen, Knochenbau, Organe Körperpflege, erste Hilfe Kleidung (im Zusammenarbeit mit der Hauswirtschaft) Sexualerziehung verschiedene Fahrzeuge kennen lernen richtiges Verhalten auf dem Trottoir richtiges Verhalten am Fussgängerstreifen und beim Überqueren der Strasse Lichtampel – bedienen und reagieren können Verhalten in der Öffentlichkeit MS vertiefen, repetieren und kontrollieren der Themen der Unterstufe OS Schulweg mit öffentlichen Verkehrsmitteln bewältigen Familie/ Schule/ Mitmenschen (Ich – du – wir) US Kreisläufe wer bin ich/ wo bin ich zu Hause meine Klasse/ meine MitschülerInnen meine Gefühle/ ja- nein sagen können MS Beziehungen/ Freunde Familie Gefühle Auseinandersetzung mit der eigenen Behinderung OS Freundschaft Auseinadersetzung mit der eigenen Behinderung Pubertät Ich als Person Familienstrukturen US Tagesablauf Wochentage/ Monate Jahreszeiten Feste und Bräuche MS Jahr und Jahreszeiten Feste und Bräuche OS Jahr, Jahreszeiten, Bräuche Kalender/ Zeit Tag/ Nacht Lebenspraktische Bereiche Velofahren im Verkehrsgarten Lehrausgang Stadt Luzern Stadtplan lesen Bahn, Verkehrsnetz, Fahrplan Benutzung öffentlicher Verkehr US Einkaufen Verhalten in der Öffentlichkeit MS Geld Uhrzeit OS Einkaufen Telefon Verhalten in der Öffentlichkeit Geld/ Einkaufen Post/ Telefon Arbeitsorganisation Piktogramme kennen lernen Berufsfindung/ Zukunft Lernbereich Mathematik UNTERSTUFE 1. Pränumerische Grundlagen erarbeiten (Mengeninvarianz, Klassenteilungen, Ordnungen pränumerisch (vom Kleinsten zum Grössten, Bildergeschichten), Zuordnungen (vergleichen von Mengen), Bündelungen (Mengen in Gruppe, einteilen), Grundformen) 2. Numerische Themen Ziffern 1-20 kennen lernen und schreiben können (evtl. mit Hilfsmittel) – Ordinaler und kardinaler Aspekt der Zahl – Grösser als, kleiner als, gleich viel – Operation: Addition MITTELSTUFE Additionen und Subtraktionen im Zahlenraum 1-20 Sich zurecht finden im Zahlenraum 1-20 (Nachbarzahlen.) Zahlen von 1-20 (1-100) lesen und schreiben Geld: Rappen und Franken unterscheiden, Münzen und Noten kennen, Addition und Subtraktion von Franken Uhr: Stunden, Halbstunden, Viertelstunden auf der Uhr ablesen können, wie viele Stunden hat ein Tag, wie viele Minuten hat eine Stunde Masse: Meter und Zentimeter kennen lernen, erste Erfahrungen mit Messeinheiten sammeln Hohlmasse: Liter, Deziliter kennen und erste Erfahrungen sammeln Gewichte: Kilogramm und Gramm kennen lernen und erste Erfahrungen sammeln Grundformen und Symmetrie (Spiegelungen) OBERSTUFE Zahlenraum 1-100 evtl. 1-1000 Grundoperationen üben Einführung des 1x1 Einfache Textaufgaben Vertiefung: Geld/ Zeit/ Uhr, digital Hohlmasse Gewichtsmasse Längenmasse Lernbereich Deutsch UNTERSTUFE Voraussetzung für Lesefähigkeit schaffen (Ganzwörter, Symbole, Piktogramme.) Lauttafeln, Lautbildwörter erkennen und lesen können Einführung der Gross- und Kleinbuchstaben (erkennen und schreiben) Wörter und Sätze lesen und verstehen (Sinnentnahme) kleine Aufträge lesen und entsprechen handeln können Schriftsprache verstehen MITTELSTUFE Wortschatz erweitern Steinschrift (Gross- und Kleinbuchstaben) als „Schönschrift Rechtschreibung: Nomen korrekt schreiben Lesen: Sinnverständnis und fliessendes Lesen üben OBERSTUFE Geschichten, Bücher lesen mündliches erzählen und zusammenfassen Grammatik: Konjugation, Pronomen, Adjektive kennen lernen Wortschatzerweiterung und Begriffserklärung Geschichten schreiben (kleine Aufsätze) Briefe schreiben verbundene Schrift einführen