Arbeitsblatt: Serviettenfalten

Material-Details

Die Form einer Blume - Strelitzie- wird gefaltet
Wirtschaft, Arbeit, Haushalt
Anderes Thema
9. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

1660
1489
24
20.08.2006

Autor/in

annevoie52 (Spitzname)
Land: Deutschland
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Strelitzie Die Technik des Serviettenfaltens Ein Klassiker der Serviettenfaltkunst Ist die Strelitzie. Benötigt werden: Quadratische Stoffservietten mindestens 50 50 cm groß Die Servietten sollten sorgfältig gebügelt und gestärkt sein. Die geöffnete Serviette liegt ausgebreitet mit der rechten Stoffseite nach unten auf dem Tisch Die obere Hälfte nach unten und die rechte Hälfte nach links falten, so dass ein kleineres Quadrat entsteht. Das Quadrat so drehen, dass die offenen Spitzen nach unten zeigen. Die Faltenbrüche eventuell nochmals bügeln. Die offenen Kanten nach oben zu einem Dreieck falten. Die rechte Ecke des Dreiecks zu Mitte umschlagen. Die linke Ecke ebenso zur Mitte umschlagen, dass die Kanten genau aneinander stoßen und unten eine Spitze bilden. Das Ganze so umdrehen, dass die losen Ecken unten liegen. Die beiden überstehenden Zipfel nach oben umschlagen und die Kanten fest falzen. Die beiden Hälften nun nach vorne aufeinanderfalten, dass die beiden Zipfel innen liegen. Das Gebilde drehen und an der kurzen Seite gut festhalten. An der spitzen Ecke die Falten nacheinander etwas hochziehen, in Form zupfen und auf dem Gedeck dekorativ anordnen.