Arbeitsblatt: Bodenturnen

Material-Details

Stationen für das Bodenturnen-Training. Auf Basis des Gerätefächers.
Bewegung / Sport
Geräte
klassenübergreifend
6 Seiten

Statistik

166211
306
7
17.11.2016

Autor/in

Livia Sommer
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Standwaage Du versuchst auf einem im Knie leicht gebeugten Bein zu stehen und dabei das andere Bein horizontal gestreckt nach hinten zu richten, ohne das Gleichgewicht zu verlieren. Wer schafft das während 5 Sek.? Einfacher – Die Standwaage aus den Knieliegestutz einnehmen und halten Schwieriger – Verschiedene Armhaltungen einnehmen – Leicht auf dem Standbein hüpfen – Position auf dem umgekehrten Bänkli einnehmen – Paarweise mit Handfassung in der Standwaage bleiben Ihr könnt einander unterstützen, indem ihr beim horizontal gestreckten Bein und bei den ausgestreckten Armen Gleichgewichtshilfe gebt. Rad Aus dem Stand leichtes Ausdrehen mit Schritt nach vorne (Stemmbein) Senken des Oberkörpers zum Stütz Hände nacheinander weg vom Stemmbeinfuss aufsetzen Hinteres Bein (Schwungbein) nach oben schwingen Kräftiger Einsatz durch Abstossbein über die Hände zum Stand auf die Füsse drehen Einfacher Mach mehrmals eine Hockwende (beidbeiniger Absprung mit angezogenen Beinen) über ein Bänkli Versuche die Hockwende dann mit Anlauf und halber Drehung. Eventuell schaffst du es dann, die Wende über das Bänkli aus dem Stand zu machen. Sprungrolle Absprung mit geschlossenen Füssen beidbeinig Arme nach vorne werfen Gestreckte Beine in der Flugphase Vorgestreckte Arme bremsen federnd den Schwung ab In der Landephase Kopf einziehen, rund rollen (keine Saltobewegung) Einfacher übe die Sprungrolle auf der halbdicken Matte Springe über den ausgestreckten Arm der Lehrerin oder eines Partners, über eine Lücke in der Matte oder einen Medizinball Springe über ein gespanntes Gummiseil Schwieriger Springe auf einen Mattenberg Handstand Aus dem Stand Schritt nach vorne (Stemmbein) Senken des Oberkörpers zum Stütz Hinteres Bein (Schwungbein) nach oben schwingen Kräftiger Einsatz durch Abstossbein und Beine schliessen Handstand: Ohren zwischen Oberarmen, Augen sehen Finger, Kreuz „rausdrücken Einfacher Übe den Handstand vom Böckli Übe den Handstand, in dem du rückwärts die Sprossenwand Sprosse für Sprosse hochläufst, bis du senkrecht auf den Händen stehst. Lass dir von einem Partner hochhelfen und gegen eine Wand drücken. Rolle vorwärts Aus dem Stand gehst du in die Knie. Auf der Matte hälst du die Hände neben den Kopf, das Knie ziehst du an die Brust, den Blick geht zu den Knien. Der Kopf berührt die Matte NICHT, das Gewicht wird von den Händen gehalten. Die Hände hinter dem Kopf stossen aktiv ab, damit du wieder auf die Füsse kommst. Versuche, beim Aufstehen die Hände nicht zu benützen. Einfacher Mach die Rolle vorwärts mit einem Softball zwischen Oberschenkel und Bauch. Rolle rückwärts Geh mit rundem Oberkörper in die Hockposition. Du rollst anfangs mit angezogenen Beinen (die Hände umfassen die Unterschenkel) rückwärts. Nun werden die Hände über den Kopf nach hinten genommen und neben den Ohren auf den Boden gesetzt. Die Daumen sollten zum Kopf zeigen. Die Beine sind nun gestreckt. Wenn du weiter mit deinen Händen gegen den Boden drückst rollst du weiter rückwärts, bis die Füsse den Boden berühren und du wieder im Hockstand bist. Achte darauf, dass du einen runden Rücken hast und dass nicht zuviel Gewicht auf dem Kopf lastet.