Arbeitsblatt: Klassenregeln

Material-Details

11 Regeln für eine gute Lernatmosphäre im Schulzimmer
Administration / Methodik
Anderes Thema
klassenübergreifend
1 Seiten

Statistik

1686
2430
90
22.08.2006

Autor/in

Nicole Bollhalder


Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Regeln für eine gute Zusammenarbeit Die gemeinsam erarbeiteten Regeln gelten als Leitlinien und sind für alle verbindlich. • Anstand und Respekt: Einander mit Respekt behandeln. Man kann immer über alles reden (vor oder nach der Stunde). Aber es gilt: est la ton qui fait la musique. Es ist der Ton, der die Musik macht. • Wenn Jemand spricht, bin ich ruhig und höre zu. • Arbeiten im Klassenverband: Wenn ich etwas sagen oder fragen will, strecke ich ruhig auf. Es spricht immer nur eine Person zur gleichen Zeit. • Einzelarbeit: Ich arbeite ruhig, selbstständig und störe nicht. • PA: Ich spreche im Flüsterton und wir arbeiten zusammen. • GA: Ich arbeite aktiv mit und erledige mit den Anderen zusammen den gefassten Auftrag. Ich arbeite auch ohne Aufsicht der Lehrperson pflichtbewusst. • Vertrauen: Ich erledige meinen Auftrag und bleibe ruhig am Platz, auch wenn die Lehrperson nicht im Schulzimmer ist. Wenn ich keinen Auftrag habe, lese ich oder beschäftige mich ruhig. • Grüezi sagen: Morgens begrüssen und abends verabschieden wir uns voneinander mit Händedruck. Ich schaue dabei das Gegenüber an. • Respekt: Ich lache niemanden aus. Ich helfe, wenn jemand Probleme hat, denn ich wäre auch froh, wenn mir jemand helfen würde. • Hausaufgaben: Ich erledige die Hausaufgaben. Ich löse Arbeiten auf ein Blatt, falls ich mal das Heft vergessen habe. Bei Unklarheiten, darf man mich kontaktieren. • Allgemeines: In den Unterrichtsräumen esse ich keinen Kaugummi. Lasse ich mich erwischen, zahle ich ohne Diskussion, 50Rappen in die Klassenkasse. • Während des Unterrichts trage ich keine Mütze auf dem Kopf. Unterschrift der Schülerin/ des Schülers: Unterschrift der Eltern: