Arbeitsblatt: Lied "Chum doch mit"

Material-Details

Das Lied "Chum doch mit", kann alleine oder in Kombination mit dem "Sandchastenrap" eingesetzt werden.
Musik
Musik / Bewegung
Vorschule / Grundstufe
2 Seiten

Statistik

168609
195
5
04.02.2017

Autor/in

Züllig Jasmin
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Bewegungen: Takt 1: Arme nach vorne und zurückziehen Takt 2: Kreis mit Armen vor Bauch Takt 3: Auf Handgelenk zeigen Takt 4: Winken Takt 5: Arme hoch und runter evtl. mit Schritt nach vorne und zurück Takt 6: Nachbar rechts die Hand geben Takt 7: Im Kreis tanzen Takt 8: Auf letzte Note Arme heben Bewegungen können gegeneinander gemacht werden. Bewegungsvariante Spiel: 1. Zur Raumorientieren, die verschiedenen Plätze (Schnee, See, Wald, Zuhause und Sand) irgendwo im Raum verteilen. Das Lied wird gesungen und die Lehrperson sagt an welchen Ort sie gehen, alle Kinder gehen möglichst schnell dahin. 2. Tanzspiel, dass zwei Kinder in der Mitte des Kreises beginnen und sich bei „chumm doch mit ein Kind aussuchen mit dem sie Tanzen möchten, das kommt mit und darf in der nächsten Rune auch ein Kind aussuchen zum Tanzen. Das wird wiederholt bis alle Kinder am Tanzen sind. Material: Sandkastenförmli, Schüfeli Bewegungsablauf und Varianten: Begleitung: Zum in den Takt kommen: Mit einem Sandkastenförmli den Takt schlagen. Zur Orientierung immer einmal beim Partner rechts, bei sind und beim Partner links oder auf 1 Förmli heben, 2 und 3 auf Förmli klopfen. LP spricht Text, wenn alle den Rhythmus beherrschen. Variante: 1 Klopfen alle Förmli, 2 und 3 klopfen die Schüfeli Bewegungen: 1. Takt: Haufen formen mit den Händen von unten nach oben 2. Takt: Auf Förmli zeigen (Pause mit klarer Geste füllen) Pause vor „Förmli, klatschen alle 3. Takt: Auf Schuflä zeigen (Pause mit klarer Geste füllen) mit ihrem Förmli, vor Schuflä alle 4. Takt: Förmli nehmen, bereitmachen mit einer Schaufel. 5. Takt: 4terl oder wenn möglich 8tel auf Förmli klopfen 6. Takt: Förmli in die Hand nehmen 7. Takt: links bei PA, rechts bei PA, cherä 8. Takt: Hände in hohen Bogen von Förmli wegnehmen 9. Takt: Pause, Klatsch. Mit beiden Daumen und Zeigefinger Kreise formen, wie Brille von Auge weg und zurück fahren 10. Takt: Arme angewinkelt rausstrecken, Handflächen zeigen nach oben. Wenn Begleitung und Bewegungsform sitzt können diese kombiniert werden. Die eine Halbklasse macht die Begleitung, die andere die Bewegungen. Umsetzungsidee am Sandkasten: Der Sandkastenrap wird gesprochen, dann spielt die Lehrperson etwas auf der Gitarre, in dieser Zeit können die Kinder frei dazu in den Sand zeichnen und bauen, dann wird gemeinsam wieder der Rap gemacht.