Arbeitsblatt: Lückentext Töpfern - Ton

Material-Details

Lückentext über Grundwissen Ton & Töpfern
Werken / Handarbeit
Ton / Töpfern
klassenübergreifend
1 Seiten

Statistik

168629
1504
38
05.02.2017

Autor/in

Ober Franziska
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Töpfern – Ton Beim Werkstoff Ton handelt es sich um ein Material, das . vorkommt und sich in erster Linie aus feinkörnigen zusammensetzt. Die Tonminerale, bei denen es sich um Schichtsilikate handelt, geben dem Ton seine plastischen Eigenschaften. Zu den weiteren Bestandteilen von Ton gehört , das in unterschiedlichen Mengen enthalten sein kann. Auch der Wassergehalt trägt zu der Plastizität des Tons bei, im Zuge des Trocknens und Brennens der Ton dann aus. . entsteht, indem Gestein Der Ton, der aus dem Felsen geschwemmt wurde, wird als Sekundärton bezeichnet, während der Ton, der im Muttergestein angelegt ist, Primärton genannt wird. Als Rohstoff für Töpferwaren und Keramik wird Ton nachweislich schon . genutzt. So gibt es . von Figuren, die rund 24.000 Jahre vor Christus entstanden sind. Das Töpfern gehört nicht nur zu den sehr alten und überaus wichtigen ., sondern stellt auch ein sehr beliebtes Hobby dar. Wasser Handwerkskünsten sehr lange Funde natürlich Ton härtet verwittert Mineralen