Arbeitsblatt: Lehrtafel Chinesisches Neujahr

Material-Details

Übersicht mit Bild und Text über wichtige Themen des Chinesischen Neujahrs.
Lebenskunde
Feste / Traditionen
4. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

169518
542
6
05.03.2017

Autor/in

Flurina Mäder
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Chinesisches Neujahr Das chinesische Neujahr ist das wichtigste Fest in China. Es beginnt im Januar oder Februar und dauert fünfzehn Tage. Die Menschen feiern die Ankunft des Frühlings und wünschen sich viel Glück fürs neue Jahr. Der Löwentanz Während des Neujahrsfests finden grosse Umzüge mit Löwentänzern statt. Man kann den Löwen Geld ins Maul legen und bekommt dafür einen grünen Zweig, der Glück bringen soll. Neujahrsbräuche Um gut ins neue Jahr zu starten, putzen die Chinesinnen und Chinesen ihre Häuser, kaufen neue Kleider und ersetzen alte Dinge, die nicht mehr funktionieren. Der Neujahrsabend Den Neujahrsabend verbringen die Chinesinnen und Chinesen mit ihrer Familie und veranstalten ein grosses Festessen. Es gibt häufig Fisch, denn das chinesische Wort für Fisch (yu) steht für Reichtum. Neujahrsgeschenke Eine spezielle Neujahrstradition sind die roten Briefumschläge namens „Hong Bao. Die Eltern oder Grosseltern füllen die Umschläge mit Geld und schenken sie ihren Kindern oder ihren unverheirateten Freunden. Die Neujahrslegende Eine alte chinesische Legende besagt, dass jedes Jahr ein menschenfressendes Monster aus den Bergen kommt. Um sich vor diesem Monster zu schützen, werden am Neujahrsabend Feuerwerke gezündet und ganz viel Lärm gemacht. Glückssymbole An Neujahr dekorieren die Menschen ihre Haustüren mit roten Papierstreifen und diesem Schriftzeichen, das Glück (fu) bedeutet.