Arbeitsblatt: Zeichnen Miro Kunstbetrachtung

Material-Details

Arbeitsvorschläge zum Künstler Miro Miro ABC
Bildnerisches Gestalten
Kunstgeschichte
klassenübergreifend
3 Seiten

Statistik

171483
303
3
07.05.2017

Autor/in

katharina henzi
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Juan Miro Einstieg: Bild von Miro ist aufgehängt „homme avec chien devant le soleil Stichworte dazu notieren (was könnte das sein? Titel?) Besprechung; dabei bei einigen Dingen „einhaken (klare Farben (schwarz, rot, blau, gelb, grün klare Linien, die sich überschneiden und so Flächen entstehen lassen) Mögliche Arbeiten zum Thema Miro: 1. Kim-Spiel mit Formen: an der Wandtafel (verdeckt) sind auf einem Blatt die Formen von Miros Bild „Peinture abgebildet. Schüler gehen nach vorn, merken sich eine Form, malen diese am Platz mit schwarzer Gouache-Farbe auf einen blauen langen Streifen. Wenn alle Formen gezeichnet sind, werden die Flächen mit den Miro-Farben ausgemalt (12 mal rot, 6 mal grün, 4 mal blau, 1 mal gelb) Zum Schluss wird das Original von Miro betrachtet und verglichen. 2. Guache Filz Bild „das Gold des Himmelblau Kopie mit Formen, die auf dem Bild vorkommen wird aufgehängt. Die Formen sind irgendwie angeordnet. „Das Azur des Himmelblau ist ebenfalls aufgehängt, allerdings durch ein Blatt mit Löchern abgedeckt, so dass nur ein paar markante Stellen des Bildes zu sehen sind. (Die Kinder können so erahnen, wo welche Figur in welcher Farbe sein könnte) Schüler nehmen ein gelbes Blatt und versuchen das Bild zu malen (mit wasserfestem Filz Formen, mit Guache die Farben) Bild mit Original vergleichen. 3. Filz Farbstift Blatt wird mit Acrylfarbe (beige, hellbraun) eingefärbt. Typische Formen von Miro sind auf Kärtchen laminiert. Diese dienen den Kindern als Vorlage. Mit einem schwarzen Filzstift werden die Formen auf das grundierte Blatt abgezeichnet und beliebig angeordnet. Mit Farbstift (rot, gelb, blau, grün) werden die Flächen satt ausgemalt. 4. Guache Tusche Auf die Hälfte eines A4-Blattes werden mit Guache-Farbe Kleckse gemalt (rot, gelb, blau, grün). Zum Schluss gibt man einen Tupf schwarze Tusche auf das Bild und verblast diesen. Anschliessend das Blatt falten (abklatschen). Fertig. 5. Guache wasserlösliche Filz Typische Zeichen von Miro (Miro-ABC) auf weisses, festes Papier mit wasserlöslichem Filz abzeichnen. Zeichen mit etwas Wasser verschwimmen lassen. Mit Guache-Farben (rot, blau, gelb, grün) darum herum malen. Die Kinder können mit dem Miro-ABC auch etwas schreiben. 6. Guache Typische Formen, Zeichen von Miro mit schwarzer Farbe mit den Fingern auf ein Blatt malen. (Miro hat oft auch mit den Fingern gemalt) 7. Guache Jute Typische Formen, Zeichen mit schwarzer Farbe auf Jute malen. Mit den Farben gelb, blau, rot und grün (ev. weiss) die entstandenen Flächen ausmalen. 8. Acryl wasserfeste Filz Mit wasserfestem Filz Zeichen und Formen von Miro auf Folie (Folie vom Bindegerät) zeichnen. Mit Schwämmli die Acryl-Farben (rot, gelb, blau, grün, ev. weiss) auf die Folie auftragen. Die Folie kann anschliessend auf ein weisses oder schwarzes Papier geklebt werden. 9. Acryl-Farbe Steine Schwemmholz Die Steine/Schwemmhölzer können zuerst mit weisser AcrylFarbe grundiert werden (muss nicht sein). Danach werden die typischen Zeichen (Miro-ABC) mit schwarzer Farbe aufgemalt. (auch hier können die Schüler etwas schreiben) Mit den Miro-Farben (rot, gelb, grün, blau, ev. weiss) werden die Zeichen ummalt, Flächen ausgemalt, umfahren, Am Schluss empfiehlt sich, die Steine/Schwemmhölzer mit einem Spray zu lackieren, damit die Gegenstände etwas Glanz bekommen. 10. Spray a) Auf schwarzes Papier werden Kartonfiguren nach belieben angeordnet (Miro-Stern, Monde, Streifen, Kreise, Zeichen,) Mit einem Spray wird nun darüber gesprayt (rot, blau, grün, gelb, Kartonfiguren wegnehmen, fertig b) schwarzes Papier mit den Miro-Farben einsprayen mit einem schwarzen wasserfesten Filzstift Miro-Zeichen auf die Farben zeichnen. c) Auf eine Folie (vom Bindegerät) mit schwarzer Acryl-Farbe MiroZeichen, Formen aufzeichnen Mit dem Spray in den Miro-Farben einfärben. d) Weisses Papier mit Miro-Farben einsprayen. Mit schwarzer Guache-Farbe nach dem Trocknen MiroZeichen und Formen aufmalen. Um bei diesen Arbeiten einen Rahmen zu bekommen, kann dieser mit einem Karton-Rahmen oder Karton-Streifen abgedeckt werden.