Arbeitsblatt: Eind Ding für (fast) alle Fälle

Material-Details

Medienkompass 2, Kapitel 1, Theorie mit Aufgaben
Informatik
Anderes Thema
klassenübergreifend
2 Seiten

Statistik

173074
420
1
17.07.2017

Autor/in

Roland Stampfli


Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Ein Ding für (fast) alle Fälle Medien Der Begriff Medien wird etwa seit den 1980er-Jahren für die Gesamtheit aller Kommunikationsmittel verwendet. Man unterscheidet digitale Medien (werden elektronisch gespeichert oder übertragen, die Signale bestehen aus «0» und «1») und analoge Medien. Welche der rechts aufgelistete Medien sind analog? Welche der im Bild aufgelisteten Medien sind digital? Digitale Medien Digitale Medien sind Kommunikationsmittel, die digital funktionieren. technische Geräte (Medien) zur Aufzeichnung, Speicherung, Verteilung und Ausgabe von digitalen Inhalten. Welche technischen Medien können diese Aufgabe übernehmen? Aufzeichnung Speicherung Multimedia Multimediageräte verbinden diese Funktionen in einem einzigen Gerät. Diese Multimediageräte benützen wir hauptsächlich: Verteilung Ausgabe Interaktivität Medien (Kommunikationsmittel) waren früher einseitig (vom Sender zum Empfänger, ohne Rückkanal) und indirekt (räumliche oder zeitliche Distanz). Neue Medien sind meistens interaktiv. Sender und Empfänger weisen eine Wechselbeziehung auf. Welche Möglichkeiten zum gegenseitigen Austausch von Informationen gibt es? Verborgene und allgegenwärtige Computer Um uns herum gibt es viele Computer, welche nicht mehr als Computer erkennbar sind. Was machen folgende Computer? Brandmeldeanlage: Storensteuerung: Pausenglocke: Schliessanlage: Bewegungsmelder: Was könnte bei einem Haus noch von Computer gesteuert werden?