Arbeitsblatt: Erdanziehung

Material-Details

Die Gravitation nach Newton
Physik
Anderes Thema
9. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

173213
223
3
01.08.2017

Autor/in

Sabrina Birrer
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Masse Als Masse wird die Menge an Stoff- oder Substanz eines Körpers bezeichnet. Die Masse wird dabei in Gramm, Kilogramm oder Tonnen angegeben. Sie ist beständig, was bedeutet, dass sie auf allen Himmelskörpern (egal ob Erde, Mond, Venus, etc.) gleich gross ist. Gravitation Die Gravitation (von lateinisch gravitas für „Schwere), auch Massenanziehung, Schwerkraft, Erdanziehung oder Gravitationskraft, ist eine der vier Grundkräfte der Physik1. Sie äußert sich in der gegenseitigen Anziehung von Massen. Sie nimmt mit zunehmender Entfernung der Massen ab, besitzt aber unbegrenzte Reichweite. Anders als elektrische oder magnetische Kräfte lässt sie sich nicht abschirmen. Auf der Erde bewirkt die Gravitation, dass alle Körper nach unten fallen, sofern sie nicht durch andere Kräfte daran gehindert werden. Im Sonnensystem bestimmt die Gravitation die Bahnen der Planeten, Monde, Satelliten und Kometen und im Kosmos die Bildung von Sternen und Galaxien sowie dessen Entwicklung im Großen. Newton Kräfte werden generell in Newton gemessen. Ein Newton ist die Größe der Kraft, die aufgebracht werden muss, um einen ruhenden Körper der Masse 1 kg innerhalb einer Sekunde gleichförmig auf die Geschwindigkeit 1 m/s zu beschleunigen. Vergleichbar mit 1 Kraft, ist das aufheben einer Tafel Schokolade. Gewichtskraft berechnen Im nun Folgenden soll die Gewichtskraft berechnet werden. Dabei werfen wir einen Blick auf die Gewichtskraft von Gegenständen auf der Erde, wie auch auf dem Mond: Formel: Gewichtskraft Erde Fm·g F ist die Gewichtskraft N ], m ist die Masse des Körpers kg ], g ist die m/s 2 Bei der Berechnung der Gewichtskraft wird in der Regel 9,81 m/s 2 gesetzt. Unser Beispiel zeigt euch eine Berechnung der Gewichtskraft auf der Erde. Übung: Gewichtskraft Erde 1. Berechne deine Gewichtskraft auf der Erde. 2. Ein Körper mit der Masse 12kg liegt auf dem Boden der Erde. Welche Gewichtskraft übt er aus? 1 Vier fundamentale Wechselwirkungen: Gravitation, Elektromagnetismus, schwache Wechselwirkung, starke Wechselwirkung Formel: Gewichtskraft Mond GMOND m · aMOND GMOND ist die Gewichtskraft auf dem Mond N ], m ist die Masse des Körpers kg ], aMOND ist die Mondbeschleunigung m/s 2 Bei der Berechnung der Gewichtskraft auf dem Mond wird in der Regel MOND 1,62 m/s2 gesetzt. Unser Beispiel zeigt euch eine Berechnung der Gewichtskraft auf dem Mond. Übung: Gewichtskraft Mond 1. Berechne deine Gewichtskraft auf dem Mond. 2. Ein Körper mit der Masse 12kg liegt auf dem Boden des Mondes. Welche Gewichtskraft übt er aus? Die Gewichtskraft auf anderen Himmelskörper Masse 1 kg Erde Mond Mars Jupiter 3,8 26 0,5 kg 60 kg Was ist der Hauptunterschied zwischen der Masse und dem Gewicht?