Arbeitsblatt: Himmelskörper

Material-Details

Texte zu 8 Himmelskörpern und die dazu passenden Bilder zum Zuordnen und aufkleben.
Physik
Astronomie
5. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

174782
368
5
24.09.2017

Autor/in

Thomas Keller
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Ich kenne acht Himmelskörper Planeten-ähnliche Kleinkörper, die wie die Planeten nur im reflektierten Sonnenlicht leuchten. Die Asteroiden, auch Planetoiden genannt, kreisen wie Planeten auf einer Bahn um die Sonne oder um einen Planeten. Bestehend aus Teilchen, die von gefrorenen Gasen umgeben sind. Kometen haben einen „Kopf (fester Kern) und einen Schweif (glühende Gasteilchen). Ein von aussen in die Erdatmosphäre ein- dringender Kleinkörper. Ein Meteorit besteht entweder aus Stein (90 %) oder aus Metall (Eisen, Nickel). Lichtschwache Meteore (Sternschnup-pen),die beim Eindringen in die Atmos-phäre verglühen und verdampfen. Oft sind es kleine Materieteilchen, die als leuchtender Strich beim Eintritt verge-hen. Ich kenne acht Himmelskörper Ein schwarzes Loch entsteht, wenn ein Riesenstern explodiert. So ein Loch hat eine ungeheure Anziehungskraft. Alles, was sich ihm nähert, wird angesogen und verschindet darin. Wohin, das weiss man (noch) nicht. Ein weisser Zwerg war einmal eine Sonne. Jetzt ist er eine Sonnenleiche. Die Sonne ist weiss, weil sie alle ihre Energie verloren hat. Sie hat ihre äussere Hülle abgegestossen und ist auf das Minimum geschrumpft. Ein roter Riese ist eigentlich eine ster-bende Sonne. Sie ist deshalb rot und gross, weil der Kern ausgebrannt ist und das Feuer sich nach aussen frisst. Zwergplaneten sind Himmelskörper, die im Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter die Sonne umrunden. Plutoiden werden diejenigen Objekte ge-nannt, welche die Sonne jenseits der Neptunbahn umrunden.