Arbeitsblatt: Methodenblatt

Material-Details

ABC Methode
Administration / Methodik
Anderes Thema
klassenübergreifend
2 Seiten

Statistik

175910
154
4
02.11.2017

Autor/in

Bianca Gruber
Land: Österreich
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

ABC-Methode Voraussetzungen: Dauer: Stärken: • Selbstständiges Arbeiten allein und in Kleingruppen • Abgeschlossene Lehreinheit • oder: Vorkenntnisse zu einem bestimmten Themengebiet • Schlagworte finden: 5 bis 10 min. • anschließend kurze gemeinsame Besprechung: 5 bis 10 min. • SchülerInnen notieren für sie wichtige Begriffe • schnelle, parallele Wissenskontrolle • kurzweilig • Vergleich und Kontrolle in Kleingruppen Ablaufbeschreibung: • Lehrperson teilt Blatt mit Alphabet (siehe Anhang) aus • SchülerInnen werden aufgefordert: zu unmittelbar vorangegangener Lehreinheit zu jedem Buchstaben zu kürzlich behandeltem Stoff (Wiederholung) ein Schlagwort zu zu vorgegebenem neuen Thema (Vorwissen) notieren • Nach Ablauf des ersten Zeitintervalls besprechen die SchülerInnen ihre Liste in Kleingruppen und ergänzen ihre eigene Liste. • Abschließend lesen SchülerInnen reihum ihre Schlagworte vor und andere ergänzen. Gemeinsam werden die Beiträge diskutiert und gegebenenfalls unklare Begriffe nochmals erklärt • oder bei Abfrage von Vorwissen: Begriffe werden gesammelt und gemeinsam in Kategorien eingeteilt Anwendungsbeispiele in der Schule: • • • • • Vorwissen abklären; andere Art von „Brainstorming spielerische Wiederholung Fremdsprachen: Vokabeln bei Hörübungen, Kurzwiederholung eines Themas Geisteswissenschaftliche Fächer: Eckdaten und Meilensteine von Epochen Naturwissenschaftliche Fächer: Kurzweilige Wiederholung von Teilgebieten (auch mathematische Zusammenhänge) • Name der Erstellerin: Katrin Lengauer-Stockner • Quellenverweise: 1. 2. 3. • Birkenbihl, Vera F.: Sprachenlernen leichtgemacht. Die Birkenbihl-Methode Fremdsprachen zu lernen. München, 201134. Birkenbihl, Vera F.: Lernen lassen! Mit 17 konkreten Methoden, Tricks und Lernbeispielen. München, 20114. (14.11.2013) Reflexionsfragen: Warum habe ich diese Methode für mein Methodenportfolio ausgewählt? Es ist eine sehr einfache und kurzweilige Methode, die vielseitig verwendet werden kann. Die SchülerInnen werden zum Nachdenken über bisher Gelerntes und Gehörtes angeregt. Es dient zu einer raschen Überprüfung, ob Kernbegriffe als solche verstanden wurden. Zudem kann diese Methode verwendet werden, um Vorkenntnisse der Schüler abzuklären. Wann und wo habe ich die Methode kennen gelernt? Ich habe mir vor zwei Jahren die Birkenbihl-Bücher gekauft und dort diese Methode entdeckt. Wie möchte ich sie in der Schule verwenden? Abklärung von Vorwissen; Wiederholung einer abgeschlossenen Lehreinheit; Spiel • ev. Gefahren beim Einsatz dieser Methode: es muss zuvor abgeklärt werden, ob Buchstaben, wie Q, X, ausgelassen werden, ob alle Buchstaben verwendet werden müssen/sollen/können • ev. erforderliche Hilfsmittel: ABC-Blätter • Beilagen (Texte, Abdruck von Kärtchen, bildliche Darstellungen, etc.): Vorlagenblatt