Arbeitsblatt: Begriffe Definitionen zu den Auen

Material-Details

Begriffe zu dem Auen Dossier genauer erklärt
Biologie
Oekologie
8. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

175962
181
0
08.11.2017

Autor/in

Marmei (Spitzname)
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Begriffe Definition Auen Dossier Vegetation Flora Pflanzenwelt Gesamtheit der Pflanzenformationen und Pflanzen gesellschaften, die in einem Gebiet wachsen. Die Vegetation wird geprägt durch Klima, Boden, Relief, Gestein, Wasser haushalt und durch die Einflüsse von Feuer, von Tieren und durch Menschen. Biodiversität oder biologische Vielfalt Vielfalt der Ökosysteme (Lebensräume wie Wasser, Wald, Alpiner Raum) grosse Vielfalt der Arten (Tiere, Pflanzen, Pilze, Mikroorganismen) Fauna Tierwelt Erosion Abtragung, Abschürfung von Boden und Gestein durch Wasser, Eis und Wind Mäander eines Flusses mit vielen engen Schleifen Auf der inneren Seite der Flussschleife findet Ablagerung von Material statt, auf der anderen Erosion. Daher sehen die beiden Hänge zu beiden Seiten einer Flussschlaufe sehr unterschiedlich aus: auf der Innenseite der flache Gleithang, auf der Aussenseite der steil abfallende Prallhang. Mit der Zeit verändert sich der Flusslauf durch die Ablagerung auf der einen und die Abtragung auf der anderen Seite ständig, bis nach vielen Jahren der Hals der Schlinge durchbrochen wird und das Wasser der kürzesten Verbindung folgt. Die Skizze zeigt schematisch die Entstehung eines Altarms.