Arbeitsblatt: Planeten, Abstände und allgemeines

Material-Details

richtig oder falsch, Text, Planetenabstände
Physik
Astronomie
5. Schuljahr
3 Seiten

Statistik

176610
378
1
21.11.2017

Autor/in

Rémy Niederer
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Planeten Um die Sonne kreisen Planeten. Auch Findest du heraus, welche Aussagen die Erde ist einer davon. Diese Planeten sind aber sehr unterschiedlich. stimmen und welche nicht? richtig falsch Das Sonnensystem besteht aus verschieden grossen Alle Planeten besitzen eine harte Kruste. Es gibt drei verschiedene und Wasserplaneten. Planetenarten: Es gibt zwei verschiedene Planetenarten: Gesteinsplaneten und Gasplaneten. Gasplaneten sind in der Regel grösser als Gesteinsplaneten. Auf allen Gesteinsplaneten gibt es Leben. Alle Planeten kreisen gleich schnell um die Sonne. Saturn: Ein Gasplanet Planeten. Gesteinsplaneten, Gasplaneten Der Auf Gasplaneten kann keine Raumsonde landen, weil es keine feste Oberfläche hat. Der Mond ist kein Planet. Wenn sich die Erde einmal um die Sonne gedreht hat, ist genau ein Jahr vergangen. Gesteinsplanet Der Mars: Ein Gasplaneten bestehen, wie der Name schon sagt, aus Gas. Dieses Gas ist aber so dicht, das man es mit dem Auge sehen kann. Aber es ist nicht dicht genug, dass man darauf stehen könnte. Deshalb wird es auch nicht möglich sein, auf einem Gasplaneten zu landen. Gasplaneten sind viel weiter von der Sonne entfernt als die Gesteinsplaneten. Zudem sind sie viel grösser. Der Jupiter ist der grösste Planet im Sonnensystem. Sein Durchmesser ist etwa 10 mal so gross wie der Durchmesser der Erde. Auf Gesteinsplaneten könnte man eigentlich landen. Das Problem ist nur, dass es auf einigen Planeten sehr heiss oder sehr stürmig ist. Man müsste also sehr stabile Raumsonden bauen, um beispielsweise auf der Venus zu landen. Dort sind die Temperaturen immer um 500 Grad heiss und der Wind bläst ständig sehr stark. Die Winde dort sind viermal stärker als bei einem Tornado. Es wird also nicht einfach sein, alle Planeten auf der Oberfläche zu beforschen. Auf dem Mars sind bereits Roboter gelandet und forschen. Der Mars ist der Planet, der am ähnlichsten zur Erde ist. Am schönsten allerdings ist es immer noch auf der Erde. Sie ist ein Gesteinsplanet und das Wasser und die Atmosphäre ermöglicht Leben. Der Mond ist übrigens kein Planet. Er dreht sich nicht um die Sonne, sondern um die Erde. Der Gesteinsplanet Erde und sein Mond Entfernungen Die Entfernungen von einem Planeten zum anderen sind riesig. Wir Menschen können uns das fast nicht vorstellen. Die Entfernung von der Erde bis zum nächstgelegensten Planeten Mars ist etwa 60 Millionen Kilometer. Das sind etwa 1500 Erdumrundungen. Wenn man mit dem Auto zum Mars fahren könnte, wäre man das ganze Leben unterwegs. Stell dir vor, die Sonne wäre etwa so gross wie eine Murmel. Die Entfernung von der Murmel bis zum äussersten Planeten wären dann 30 Meter. Die Entfernung von der Murmel bis zum Planeten, der an nächsten zur Sonne steht, wäre 40cm. In welchem Abstand denkst du stehen die restlichen 6 Planeten? Trage deine Vermutung in das Sonnensystem ein, angenommen alles ist geschrumpft. Die Planeten sind der Reihe nach geordnet. Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus 1 Meter Sonn Merku 10 Meter 20 Meter 30 Meter Neptu