Arbeitsblatt: Lichtorgel bauen und Programmieren

Material-Details

Robotik-Aufgabe für den Fachübergreifenden Unterricht in Informatik und Technischem Gestalten. Hardware unter pglu.ch
Werken / Handarbeit
Gemischte Themen
6. Schuljahr
5 Seiten

Statistik

177617
182
3
05.01.2018

Autor/in

Rolf Beck
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

1 Aufgabe: Beschreibe die Funktion der digitalen Lichtorgel Schaue die Animation und beobachte was geschieht. Stell dir vor, du müsstest die digitale Lichtorgel und ihre Funktion jemandem am Telefon genau erklären. Beantworte diese Fragen: • Aus welchen Teilen besteht die Elektronik der Lichtorgel? • Wie sind die elektronischen Teile miteinander verbunden? • Wie leuchtet die LED, wenn das Mikrofon Musik aufnimmt? • Was macht der Timer? Keywords für Webrecherche: Lichtorgel Color organ LED Musik Lauflicht musikgesteuert (Arduino) 2 Aufgabe: Blinke mit LED1 Programmiere LED1 und lasse sie im Sekundentakt blinken. Das geht so: Schalte LED1 ein und pausiere das Programm für 1000ms. Schalte dann LED1 wieder aus und pausiere das Programm wieder für 1000ms! Setze diese Anweisungen richtig im Hauptloop ein und teste dein Programm im Simulator. 3 Aufgabe: Blinke mit LED1 in zwei Helligkeitsstufen Blinke mit LED1 im Sekundentakt zwischen den Helligkeitsstufen 50% und 100%. Gehe gleich vor wie in Aufgabe 2, verwende aber die LED-Blöcke mit %-Zahlen! Setze diese Anweisungen richtig im Hauptloop ein und teste dein Programm im Simulator. Diesen Block findest du unter „Erweitert Achte auf % 4 Aufgabe: Leuchte mit allen LEDs nach der Lautstärke der Musik In Aufgabe 3 hast du die LED nach einem festen Prozentwert leuchten lassen. Lese nun den Musikpegel mit Sensor 4 als Prozentwert und lasse die Helligkeit der LED danach leuchten. Tue dies gleich für alle 3 LEDs! Teste dein Programm im Simulator und simuliere den Musikpegel mit Regler S4. Teste auch mit der Platine und Justiere die Empfindlichkeit des Mikrofons mit einem feinen Schraubenzieher! Beachte auch Variante 1, die dieses Programm noch erweitert. Diesen Block findest du unter „Erweitert Achte auf % Diesen Block findest du unter „Erweitert Achte auf % Ändere dies, nachdem du den Block aus dem Menu gezogen hast 5 Aufgabe: Das Lichtorgel Grundprogramm Bis hierher hast du deine LEDs direkt mit der Lautstärke der Musik gesteuert. Verfeinere diesen Effekt nun, um schönere RGB-Farbmischungen zu erhalten: Jede einzelne LED soll in einer eigenen Schlaufe 1000x auf die Helligkeit der Musik gesetzt werden. Setze in diese Schleife auch noch eine Pause von 1ms. So bist du sicher, dass die 1000 Wiederholungen nach genau einer Sekunde beendet sind. Programmiere für jede LED-Farbe eine eigene solche Schleife und setze diese hintereinander im Hauptloop ein. Teste das Programm im Simulator, verringere dazu aber die Anzahl Durch-