Arbeitsblatt: Test Mittelalter

Material-Details

Einfaches Leben, Leben am Hof, Rittertum, Minne
Geschichte
Mittelalter
7. Schuljahr
4 Seiten

Statistik

17804
1216
31
18.05.2008

Autor/in

Caty Monserrato
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Geschichte Mittelalter Name 1. In welche Epochen wird der Zeitstrahl der Geschichte unterteilt? 2. Unterstreiche das Kuckucksei! Was passt nicht in die Gruppe? a. König Herzog Ritter Leibeigener b. Ritter Minne Knappe Page c. Frühmittelalter Spätmittelalter Neumittelalter Hochmittelalter d. Kardinäle Äbte Bischöfe Hörige 3. Fülle das unten stehende Diagramm richtig aus. Was stellt es dar? Schreibe deine Antwort auf die Linien. 4. Erkläre folgende Begriffe: Treueeid gottgewollt Ritterschlag 5. Welches waren die drei Stände des Mittelalters? 6. Die Erziehung der adligen Kinder im Mittelalter verlief unterschiedlich. Unterstreiche die Sätze, die die Knabenerziehung betreffen blau, diejenigen Sätze, die die Mädchenerziehung betreffen rot. Mit etwa 6 brachte der Vater das Kind an den Hof seines Lehnherrn oder eines Ritters. Das Kind hielt sich meistens in der Kemenate auf. Vom Burgkaplan (Pfarrer) lernte das Kind Lesen und Schreiben. Dort lernte das Kind ritterliche Sitte, das Fechten und Reiten. Das Kind wurde im Gesang und Saitenspiel ausgebildet. Das Kind begleitete seinen Herrn als Knappe auf die Jagd. Auf der Burg eines befreundeten Ritters lernte das Kind mit etwa 10 Jahren ein Betragen, wie es für das Leben am Hof gefordert war. War das Kind 14 Jahre alt, erhielt es ein Schwert. Das Kind trug seinem Herrn Speer und Schild und bediente ihn beim Essen. 7. Was versteht man unter «Minne»? Was musste beachtet werden? Bonusfrage: Kennst du den Namen eines Minnesängers? 8. Beschreibe das Leben des einfachen Volkes im Mittelalter (mind. 5 Sätze).