Arbeitsblatt: Grobplanung Fahrradtour

Material-Details

Planung für mindestens sieben Doppellektionen rund ums Thema Fahrrad.
Bildnerisches Gestalten
Farbe
5. Schuljahr
4 Seiten

Statistik

178290
311
5
19.01.2018

Autor/in

Mara Loretz
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

2. Grobziele der Aufgabenreihe Fahrradtour (kompetenzorientiert) Grobziel 1 Zusammenhang zum Bild (Farblehre und Details) Grobziel 2 Funktion und genauere Betrachtung vom Fahrrad  Grobziel 3 Fantasie anregen Grobziel 4 Innere Bilder darstellen können 3. Die Aufgabereihe Aufgabe 1 Titel: Geräuschkulisse Spielende Kinder Skizze/ Bild Aufgabenbeschrieb: (Was tun die SS) Die SuS lauschen  einer Geräuschkulisse. Beim  ersten Durchlauf   zeichnen   die   Kinder   noch   nichts,   sondern hören   nur   zu.   Im   Plenum   wird   dann   anschliessend besprochen   wobei   es   sich   bei   der   gehörten   Szene handeln könnte. So soll allen SuS klar werden, dass es sich um eine Spielszene handelt.  Beim  zweiten   Mal  hören   sollen  die   SuS  comicähnlich die Szene illustrieren.  Wie viele Kinder spielen?  Wo spielen sie?  (Mit) Was spielen sie?  Evtl.   anschliessende     (stille)   Ausstellung   (möglich: Präsentation der unterschiedlichen Ergebnisse) Zielsetzung  (Was lernen die SS) Methode (der  Bilderschliessung) (Wie lernen die SS) Fähigkeit   der   Wahrnehmung   und   Einstimmung in die Thematik.  Sich von Geräuschen inspirieren lassen.  SuS lernen Gehörtes individuell darzustellen und diese zeichnerisch festzuhalten.  Aufgabe 2 Titel: Was ist auf den Rädern? Skizze/ Bild Aufgabenbeschrieb: (Was tun die SS) Die   Kinder   erhalten   eine   SchwarzWeiss   Kopie   des Bildes (siehe links). Das Kind sowie das Pferd wurden im   Vorhinein   wegretuschiert   (mit   Hilfe   von   Photoshop oder   ähnlichen   BildbearbeitungsProgrammen).   Die Kinder sehen also nur noch die drei Räder. Nun lautet die Aufgabe sich vorzustellen, welches Gefährt sich auf diesen drei Rädern befinden könnte. Evtl. auch noch wer sitzt drauf? Diese Vorstellung sollen die SuS auf einer Skizze festhalten.  In   einem   zweiten   Schritt   wird   den   SuS   die   Farbkopie verteilt.   Der   eine   Teil   ist   immer   noch   abgedeckt.   Mit Neocolor und gemäss ihrer Skizzen können sie das Bild vervollständigen.  Zielsetzung  Anregung   der   Fantasie   und   Einschliessung   in (Was lernen die SS) den restlichen Bildkontext.  Förderung der Kreativität. Innere Bilder zeichnerisch darstellen.  Methode (der  Bilderschliessung) (Wie lernen die SS) skizzieren Weiterzeichnen mit Hilfe von Skizzen zeichnen   Aufgabe 3 Titel: Bildbetrachtung und Farbenlehre Skizze/ Bild Aufgabenbeschrieb: (Was tun die SS) Nach   und   nach   wird   das   Originalbild   anhand   kleiner Türchen   gelüftet   (AdventskalenderPrinzip.   Die   SuS sehen  zum  ersten  Mal,  was  sich  ursprünglich  auf   den drei Rädern befand, bevor es wegretuschiert wurde. mit dem Original verglichen und begutachtet werden.  Zudem   sollen   die   Farben   auf   dem   originalen   Bild genauer   betrachtet   werden   mit   dem   Aspekt   der Farbenlehre.  Zielsetzung  (Was lernen die SS) Methode (der  Bilderschliessung) (Wie lernen die SS) Genauere Betrachtung des Bildes Vergleich Original und Eigenwerk Farbenlehre Die SuS trainieren ihre Beobachtungsfähigkeit, indem  sie ein Bild genau betrachten und Einzelheiten erfassen. Des Weiteren vertiefen sie ihre Kenntnisse über die  Farbenlehre.   Aufgabe 4 Titel: Originalbegegnung               Fahrrad, wie sieht das genau aus? Skizze/ Bild Aufgabenbeschrieb: (Was tun die SS) Ausgangslage:   Die   Lehrperson   bringt   ein   richtiges Fahrrad mit ins Schulzimmer  Schritt 1: Verbaler Steckbrief des Fahrrades Die SuS sollen sich in Gedanken ein Fahrrad vorstellen und alle Begriffe und Details, die ihnen dabei in den Sinn kommen aufschreiben.  Nach   und   nach   entsteht   ein   Steckbrief   zum   Thema Fahrrad. Schritt 2: Fahrrad betrachten und abzeichnen Die   SuS   haben   die   Aufgabe   das   Fahrrad   möglichst realitätsgetrau abzuzeichnen.  Anhand   ihrer   Zeichnung   werden   Details   des   Fahrrads nun   besprochen   und   Begriffe   geklärt.   (z.B.   Gabel, Fahrradlenker, Sattelrohr, Bremse etc.)  Anschliessend sollen sie ihre Steckbriefe ergänzen. Schritt 3: Fahrrad aus Gedächtnis zeichnen Die Lehrperson stellt das echte Fahrrad weg und fordert die   SuS   nun   auf,   nochmals   ein   Fahrrad   aus   dem Gedächtnis   zu   zeichnen.   Die   Zeichnungen   können aufgehängt   werden   und   die   Unterschiede   und Gemeinsamkeiten besprochen werden. Die SuS sollen Vergleiche ziehen. Zielsetzung  (Was lernen die SS) Genaues Beobachten und die Beobachtungen möglichst exakt zeichnerisch festhalten Das   Fahrrad   mit   all   seinen   Detail   und   wichtigsten Begriffen kennen lernen.  Methode (der  Bilderschliessung) (Wie lernen die SS) 3D auf 2D bringen adaptieren  Bildpraktisch  ästhetisch bildnerisches Lernen  Wahrnehmungs   –   und   Darstellungsbezogenes Lernern Fachbegriffe rund ums Fahrrad   Aufgabe 5 Titel: historische Begegnung des Fahrrades Skizze/ Bild Aufgabenbeschrieb: (Was tun die SS) Nachdem die SuS das Fahrrad von heute gut kennen, werfen sie ein Blick in die Vergangenheit.  Die Lehrperson verteilt den SuS verschiedene Bilder mit historischen Fahrrädern.  Die   SuS   sollen   nun   typische   Merkmale   der   Fahrräder abzeichnen.  Zielsetzung  (Was lernen die SS) Methode (der  Bilderschliessung) (Wie lernen die SS) Objekt im Wandel der Zeit  Trainieren der Beobachtungsgabe Die   SuS   sollen   Vergleiche   zwischen   den unterschiedlichen   Fahrrädern   ziehen   und   dabei besonders   kleinen   Details   ihre   Aufmerksamkeit schenken.   Aufgabe 6 Titel: Schlussarbeit Skizze/ Bild Aufgabenbeschrieb: (Was tun die SS) Die SuS sollen eine Fahrradtour kreieren. Dabei sitzen sie imaginär, d.h. nur in Gedanken, auf einem Fahrrad und   fahren   durch   eine   Landschaft.   Diese   Vorstellung sollen sie zeichnerisch aufs Blatt bringen.  Bedingung:  1. Es   dürfen   nur   diejenigen   Farben   verwendet werden,   die   auch   auf   dem   Bild   von   Monet   zu finden sind. Die genauen Farben wurden bereits besprochen.  2. Das   Fahrrad   muss   mit   einer   Komponente   von einem anderen Fahrrad (einem  älteren Modell) ergänzt   werden.   (als   Hilfestellung   und Inspiration soll der Steckbrief dienen, die sie in der   vorherigen   Lektion   erstellt   haben).   Das Fahrrad   darf   auch   vollkommen   neu zusammengesetzt werden.  3. Die SuS zeichnen sich mit kurzer Hose, einem Hut und Socken.  Der Umgebungshintergrund steht den SuS absolut frei.  Zielsetzung  (Was lernen die SS) Alle vorherigen Aufträge finden ihren Abschluss in dieser Aufgabe.   Jetzt   heisst   es   das   gelernte   umsetzen   zu können.  Methode (der  Bilderschliessung) (Wie lernen die SS) Innere Bilder bildnerisch darstellen Kreativ sein Vorgaben   berücksichtigen   (alle   Bedingungen müssen im Bild vorkommen) Gelerntes Umsetzen und zugleich die Kreativität sowie die Fantasie der SuS anregen.