Arbeitsblatt: Prüfungsvorbereitung

Material-Details

Tipps für die Prüfungsvorbereitung
Pädagogik und Psychologie
Grundlagen und Begriffe
klassenübergreifend
1 Seiten

Statistik

181573
470
3
04.06.2018

Autor/in

Markus Riechsteiner
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Lernen mit Erfolg PLB Optimale Prüfungsvorbereitung Im Unterricht gut aufpassen und mitdenken denn, was man während den Lektionen aufnimmt, wird besser verstanden und muss nicht neu gelernt werden! Auch bei Partner- und Gruppenarbeiten konzentriert bei der Sache sein denn, dabei kann man auch von anderen profitieren, diskutieren, verstehen. Bei Unklarheiten zuerst bei den Lehrunterlagen nachlesen und dann die Lehrperson fragen. denn, so findet man die Lösung vielleicht selber oder man kann präzise Fragen stellen. Saubere und vollständige Hefte, Arbeitsblätter führen. Damit können Sie auf die Prüfung lernen. denn, ohne entsprechende Unterlagen kann man sich nicht richtig vorbereiten. Neue Theorie sofort von Lektion zu Lektion lernen denn, so entstehen keine Lücken. Immer alle Hausaufgaben lösen, sonst auf die nächste Lektion nachholen. Korrekte Lösungen notieren denn, das nennt man auch Training! Das Lernen auf die Prüfung frühzeitig anpacken denn, es geht nicht nur darum, kurzfristig fit zu sein, sondern es soll auch vertieft werden. Theorie und Aufgaben gründlich studiere, abwechslungsweise denn, beides gehört zusammen! «Spick» erstellen, aber nicht verwenden denn, beim «Spick» erstellen, fasst man den Stoff automatisch zusammen und erhält den Fokus auf das Wesentliche! Vereinzelte Aufgaben nochmals lösen denn, so kann man prüfen, ob noch Lücken oder Probleme bestehen! Mögliche Prüfungsfragen überlegen denn, das macht die Lehrperson ja auch! RiM June 18 UMT_PPS_UE_181573_Pruefungsvorbereitung 1